VLN
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
31 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
21 Feb.
-
23 Feb.
Nächster Event in
66 Tagen
Superbike-WM
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
Formel 2
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Formel 1
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächster Event in
86 Tagen
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
13 Dez.
-
15 Dez.
Event beendet
Details anzeigen:

Erster Sieg für David Schumacher in der Formula-Regional-EM

geteilte inhalte
kommentare
Erster Sieg für David Schumacher in der Formula-Regional-EM
Autor:
05.05.2019, 16:37

Am zweiten Rennwochenende der Formula-Regional-EM gelang David Schumacher in Vallelunga der erste Sieg: Erfolgserlebnis auch für Sophia Flörsch

David Schumacher hat am Samstag Rennen 1 der Formula-Regional-EM in Vallelunga gewonnen und damit seinen ersten Sieg in der neuen Nachwuchsrennserie gefeiert. Dem Sohn von Ralf Schumacher gelang ein Start-Ziel-Sieg, bei dem er einen weiteren Piloten mit einem berühmten Nachnamen bezwang. Zweiter wurde nämlich Enzo Fittipaldi, ein Enkel des zweimaligen Formel-1-Weltmeisters Emerson Fittipaldi.

"Das Rennen war wirklich gut. Ich hatte einen sehr guten Start, konnte mich vom Feld absetzen", sagt Schumacher. "Gegen Mitte des Rennens habe ich ein paar Probleme gehabt, weil sich das Auto etwas verändert hat. Es war nicht ganz einfach, mich von Enzo fernzuhalten, aber es hat gereicht für den Sieg", so Schumacher, der im zweiten Rennen Siebter wurde.

Gut in Szene setzte sich in Vallelunga auch Sophia Flörsch, die zusammen mit ihrem Team Van Amerfoort erst kurzfristig in die Serie gewechselt war und daher einen Erfahrungsrückstand hat. Dennoch kam sie im zweiten Rennen als Fünfte von zwölf gewerteten Teilnehmern ins Ziel.

"Wir sind von sechs gestartet und haben dann am Anfang etwas Boden verloren. Ich glaube, wir sind mit dem Luftdruck etwas anders als die anderen gefahren", berichtet Flörsch. "Ich hatte dann Glück, dass ich am Ende richtig schnell wurde. Ich konnte meine Position wieder zurückgewinnen und noch einen mehr überholen und wurde am Ende Fünfte. Darüber bin ich sehr glücklich."

Das dritte Rennen der Formel-3-Serie, in der mit identischen Tatuus-Chassis und Alfa-Romeo-Motoren gefahren wird, musste am Sonntag wegen wolkenbruchartiger Regenfälle abgesagt werden.

Mit Bildmaterial von ACI Sport S.p.A.

Nächster Artikel
Sharon Scolari wird ihr Programm für 2019 am 16. März in Lugano vorstellen

Vorheriger Artikel

Sharon Scolari wird ihr Programm für 2019 am 16. März in Lugano vorstellen

Nächster Artikel

Sharon Scolari: "Wir werden schon bald eine Frau in der F1 haben"

Sharon Scolari: "Wir werden schon bald eine Frau in der F1 haben"
Kommentare laden