VLN
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
32 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
21 Feb.
-
23 Feb.
Nächster Event in
67 Tagen
Superbike-WM
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
Formel 2
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Formel 1
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächster Event in
87 Tagen
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
13 Dez.
-
15 Dez.
3. Rennen in
00 Stunden
:
20 Minuten
:
42 Sekunden
Details anzeigen:

10h Suzuka 2019: Übersicht über die internationalen Starter

geteilte inhalte
kommentare
10h Suzuka 2019: Übersicht über die internationalen Starter
Autor:
22.04.2019, 11:56

Die SRO hat eine erste Starterliste mit 25 internationalen Teilnehmern veröffentlicht - Hinzugesellen werden sich noch zahlreiche einheimische Akteure

Die SRO Motorsports Group kann einen Erfolg verkünden: Für die zweite Ausgabe der 10 Stunden von Suzuka haben acht internationale Teams mehr genannt als noch bei der Premiere im vergangenen Jahr. 25 Teilnehmer aus der Interkontinentalen GT Challenge (IGTC) von zehn verschiedenen Marken stehen in der Liste.

Die meisten Teams werden von den bisherigen IGTC-Läufen in Bathurst und Kalifornien bekannt sein. Eine Ausnahme bilden zwei Porsche 911 GT3 R, die vom chinesischen Team Absolute Racing eingesetzt werden, zusätzlich zum Rückkehrer Earl Bamber Motorsport. Interessant: Absolute Racing bringt außerdem einen werksunterstützten Audi R8 LMS an den Start.

Aston Martin wird nach einem Rennen Auszeit zurückkehren und durch Garage59 repräsentiert, ist allerdings nicht als regulärer IGTC-Entry gelistet. Bei Mercedes-AMG bekommt GruppeM Racing Gesellschaft durch mehrere asiatische Teams. Außerdem vertreten: Ferrari, Nissan, Honda, BMW und Bentley. Ein Lamborghini kommt ebenfalls hinzu, aber wie der Garage59-Aston nicht als regulärer IGTC-Starter.

Es wird erwartet, dass sich 15 bis 20 japanische Team hinzugesellen. Die 12 Stunden von Suzuka zählen auch zur Super Taikyu Series, der inoffiziellen zweiten Liga Japans nach der Super GT. Damit wird das Feld auf 40 bis 50 Autos anwachsen, was einer deutlichen Steigerung gegenüber den 35 aus 2018 entspricht. Das Rennen geht am 25. August über die Bühne.

Provisorische Starterliste 12h Suzuka 2019 -Internationale Starter

Startnummer Team Auto
00 Team GoodSmile Mercedes-AMG GT3
8 ARN Racing Ferrari 488 GT3
10 WRT Audi R8 LMS
18 KCMG Nissan GT-R Nismo GT3
21 Hitotsuyama Audi R8 LMS
27 HubAuto Corsa Ferrari 488 GT3
28 Absolute Racing Audi R8 LMS
30 JAS Motorsport Honda NSX GT3
34 Walkenhorst Motorsport BMW M6 GT3
35 KCMG Nissan GT-R Nismo GT3
42 Schnitzer Motorsport BMW M6 GT3
43 Strakka Racing Mercedes-AMG GT3
44 Strakka Racing Mercedes-AMG GT3
51 AMAC Motorsport Lamborghini Huracan GT3
75 SunEngery1 Racing Mercedes-AMG GT3
77 Craft-Bamboo Racing Mercedes-AMG GT3
107 M-Sport Bentley Continental GT3
108 M-Sport Bentley Continental GT3
188 Garage59 Aston Martin Vantage GT3
777 CarGuy Racing Ferrari 488 GT3
911 EBM Porsche 911 GT3 R
912 EBM Porsche 911 GT3 R
999 GruppeM Racing Mercedes-AMG GT3
tba Absolute Racing Porsche 911 GT3 R
tba Absolute Racing Porsche 911 GT3 R

Mit Bildmaterial von Jun Goto.

Nächster Artikel

Nächster Artikel

Dritte GT3-Generation: Neue Version des Mercedes-AMG GT3 vorgestellt

Dritte GT3-Generation: Neue Version des Mercedes-AMG GT3 vorgestellt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Langstrecke , IGTC
Autor Heiko Stritzke