24h Spa 2020 im Oktober: GTWC- und IGTC-Höhepunkt rückt in den Herbst

Die SRO Motorsports Group hat ein neues Datum für die 24 Stunden von Spa gefunden: Im Herbst soll es in den Ardennen rund gehen

24h Spa 2020 im Oktober: GTWC- und IGTC-Höhepunkt rückt in den Herbst

Direkt nach Verkündung des Großveranstaltungsverbots in Belgien bis zum 31. August 2020 hat die SRO Motorsports Group die Verschiebung des 24-Stunden-Rennens von Spa angekündigt. Nun ist ein neuer Termin gefunden: Das Rennwochenende wird vom 22. auf den 25. Oktober angesetzt.

Der Höhepunkt der GT World Challenge Europe und der Interkontinentalen GT Challenge (IGTC) wird mit einem Rahmenprogramm von mindestens drei Serien aufwarten: GT4 European Championship, Lamborghini Super Trofeo und TCR Europe.

Außerdem wird es weiterhin einen offiziellen Test geben, der auf den 29. und 30. September angesetzt ist.

24h Spa 2020, Eventposter, Eventplakat

Foto: SRO

Es ist das erste Mal in der Geschichte des seit 1924 ausgetragenen Langstreckenrennens, dass es so spät im Jahr stattfindet. Das Datum im Spätoktober hat zudem das Potenzial, in den Ardennen für reichlich Wetterkariolen zu sorgen.

Diese das Rennen aber auch im Juli schon ausreichend erlebt hat - man denke nur an die jüngste Edition, die für Stunden unterbrochen werden musste.

Mit Bildmaterial von Marc Fleury.

geteilte inhalte
kommentare
Video-Doku: Im McLaren 720S GT3 zum 12h-Bathurst-Klassensieg

Vorheriger Artikel

Video-Doku: Im McLaren 720S GT3 zum 12h-Bathurst-Klassensieg

Nächster Artikel

12h Bathurst und Supercars 2021 mit gemeinsamem Event

12h Bathurst und Supercars 2021 mit gemeinsamem Event
Kommentare laden