3. Rio-Medaille: Nochmals Gold für Alessandro Zanardi bei Paralympics 2016

3. Handbike-Wettbewerb bei den Paralympics in Rio und die 3. Medaille für Alessandro "Alex" Zanardi: Gold im Mannschaftsrennen als krönender Abschluss.

Der beinamputierte Alessandro "Alex" Zanardi hat die Paralympics in Rio de Janeiro am Mittwoch mit Gold begonnen und am Freitag mit Gold abgeschlossen.

Im Mannschaftsrennen mit dem Handfahrrad bildete Zanardi gemeinsam mit Vittorio Podesta und Luca Mazzone das Team Italien, das sich überlegen gegen die Konkurrenz durchsetzte. Platz 2 ging mit 47 Sekunden Rückstand an das Team USA.

Zwischen den beiden Goldmedaillen gab es für Zanardi am Donnerstag, dem 15. Jahrestag seines folgenschweren Unfalls beim CART-Rennen 2001 auf dem Eurospeedway Lausitz, eine Silbermedaille.

Bildergalerie: Alex Zanardi bei den Paralympics in Rio

Somit hat Zanardi in Rio bei 3 Wettbewerben mit dem Handfahrrad 3 Medaillen abgeräumt. Zusammen mit seinen 3 Medaillen aus dem Jahr 2012 in London kommt der 49-jährige Italiener nun auf insgesamt 6 Medaillen bei Paralympischen Spielen: 4 goldene und 2 silberne.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ALLGEMEINES
Fahrer Alex Zanardi
Artikelsorte News
Tags goldmedaille, handbike, handfahrrad, medaille, paralympics, paralympische spiele, rio, zanardi