DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
Superbike-WM
R
28 Aug.
Nächster Event in
16 Tagen
WEC
13 Aug.
FT1 in
2 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächster Event in
99 Tagen
Formel E
09 Aug.
Event beendet
R
Berlin 5
12 Aug.
Rallycross-WM
R
20 Aug.
Nächster Event in
8 Tagen
18 Sept.
Nächster Event in
37 Tagen
Moto2
07 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
Moto3
07 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächster Event in
17 Tagen
E-Sport
08 Juni
Event beendet
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächster Event in
23 Tagen
R
Türkei
18 Sept.
Nächster Event in
37 Tagen
NASCAR Cup
R
Daytona Rundkurs
16 Aug.
Rennen in
5 Tagen
Formel 1
R
Barcelona
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
Formel 2
R
Barcelona
14 Aug.
Training in
3 Tagen
Formel 3
R
Barcelona
14 Aug.
Training in
3 Tagen
IndyCar
17 Juli
Event beendet
21 Aug.
Nächster Event in
9 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
Nächster Event in
31 Tagen
ELMS
07 Aug.
Event beendet
R
4h Le Castellet
27 Aug.
Nächster Event in
15 Tagen
MotoGP
02 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
WTCR
11 Sept.
Nächster Event in
30 Tagen
24 Sept.
Nächster Event in
43 Tagen
Details anzeigen:

Jahrbuch "Rennsport Schweiz" – alles über den Motorsport 2017

geteilte inhalte
kommentare
Jahrbuch "Rennsport Schweiz" – alles über den Motorsport 2017
Autor:
17.12.2017, 15:34

Das Jahrbuch Rennsport Schweiz dokumentiert alle Aktivitäten der Schweizer Motorsportler in der abgelaufenen Saison. Der soeben erschienene Jahrgang 2017 wurde einer Vernissage in Anwesenheit vieler prominenter Rennsportler und weiteren Gästen.

Der Autor von
Swiss Hill Climb Juniors, Aurelio Demski, Mario Koch, Lukas Eugster, Rolf Reding
Der Autor Peter Wyss signiert
Simon Trummer mit Rolf Reding und Lukas Eugster
Marcel Steiner, Swiss Hillclimb Champion, und Daniel Hadorn, former touring car champion
Der Slalomist Daniel Kammer posiert mit
Die Autoren Peter Wyss und Stefan Lüscher mit dem Herausgeber Edi Engelberger
Der Autor Peter Wyss mit Philipp Frommenwiler
Copertina
Doppelseite
Doppelseite

In 37 Kapiteln wird im Jahrbuch Rennsport Schweiz 2017 das spannende Geschehen in den vielen verschiedenen nationalen und internationalen Meisterschaften mit Schweizer Beteiligung reflektiert und analysiert.

 

Das mit viel Liebe zum Detail aufwändig produzierte Jahrbuch ist seit 1984 fester Bestandteil der Schweizer Motorsportszene. Es bietet nicht nur viel reich bebilderten Lesestoff, sondern dient dank seines umfassenden Statistikteils mit den Resultaten und Abschlusstabellen aller nationalen Meisterschaften auch als wertvolles Nachschlagewerk.

 

Schwerpunktthemen des 34. Jahrgangs sind die Langstrecken-WM (WEC) mit den Siegen von Vizeweltmeister Sébastien Buemi und den für Titelverteidiger Neel Jani schicksalhaften 24 Stunden von Le Mans, der knapp verlorene Titelkampf von Buemi in der Formel E, die schwierige DTM-Saison von Nico Müller und Edoardo Mortara, der Wechsel von Marcel Fässler in den GT-Sport, die erste Formel-1-Saison von Sauber nach dem Besitzerwechsel und die Moto2-WM mit Tom Lüthi und Dominique Aegerter.

Den Schweizer Meisterschaften mit Slalom, Bergrennen, Rallye und den Markencups werden ebenso wie Karting, Supermoto und Motocross ausführliche Kapitel gewidmet. Mit der Ausgabe vom Vorjahr übertrug Gründer und Autor Stefan Lüscher die Verantwortung für den Inhalt dem Journalisten Peter Wyss.

 

Unterstützt wird der Experte im Schweizer Automobilsport von weiteren namhaften Gastautoren und Kennern ihrer Szene. Herausgeber ist der Aktiv Verlag in Stans. Das Tochterunternehmen der Engelberger Druck AG Stans ist Verlegerin attraktiver Sportbücher.

Rennsport Schweiz von Stefan Lüscher und Peter Wyss erscheint im 34. Jahrgang
(Erscheinungsdatum 13. Dezember 2017). 392 Seiten im Format 21 x 26 cm mit rund
800 Farbbildern, Hardcover, fadengebunden.
Preis:  65.– fr plus Porto und Verpackung.
Erhältlich beim Herausgeber Aktiv Verlag, 6370 Stans (041 619 15 72), online unter www.rennsport-schweiz.ch oder im Buchhandel (ISBN 978-3-909191-68-1).

Motorsport.com übernimmt niederländisches GPUpdate.net

Vorheriger Artikel

Motorsport.com übernimmt niederländisches GPUpdate.net

Nächster Artikel

Top 10: Die besten Fotos des Jahres 2017

Top 10: Die besten Fotos des Jahres 2017
Kommentare laden