Lewis Hamilton: Bewegender Dank an Mama und Papa

Bei der großen FIA-Gala am Freitagabend bekam Lewis Hamilton offiziell seinen dritten Weltmeisterpokal überreicht. Youngster Max Verstappen wurde unter anderem als bester Rookie des Jahres 2015 geehrt.

Der traditionelle Saisonabschluss des Motorsportjahres fand in diesem Jahr im berühmten Lido Theatre in Paris statt und Lewis Hamilton ist nun offiziell in die Garde der dreimaligen Formel-1-Weltmeister aufgenommen. Damit steht sein Name in einer Reihe mit Jack Brabham, Jackie Stewart, Niki Lauda, Nelson Piquet und seinem großem Vorbild Ayrton Senna.

„Ich kann unmöglich in Worte fassen, was es für mich bedeutet, dreimaliger Weltmeister zu sein“, sagte Hamilton in seiner Dankesrede.

„Das ist ein Traum, ein unglaubliches Gefühl und ich bin sehr stolz auf meine Familie für alles, was sie getan hat, um mich heute hierher zu bringen.“

„Ich erinnere mich, wie hart mein Vater und meine Mutter gearbeitet haben und wie viele Opfer sie für mich gebracht haben. Es war eine sehr, sehr lange Reise – ich bin nun schon seit 22 Jahren im Rennsport.“

„Dieses Jahr war der Sieg in Austin und gleichzeitig die Meisterschaft zu holen ein ganz besonderes Rennen. Ich bin sehr stolz auf das, was ich erreicht habe.“

Gleich drei Preise für Max Verstappen

Der Toro-Rosso-Pilot wurde nicht nur als Rookie des Jahres ausgezeichnet, der 18-Jährige bekam für sein Überholmanöver gegen Felipe Nasr in Spa auch den Preis für die Szene des Jahres. Außerdem ist er die Persönlichkeit des Jahres.

„Ich bin überrascht und sehr glücklich, diese Preise heute Abend bei so einem wichtigen Ereignis bekommen zu haben, und das erst am Ende meines ersten Jahres in der Formel 1“, sagte der Teenager

„Persönlichkeit des Jahres? Ich bin nicht sicher, wieso ich das gewonnen habe, aber es ist schön zu wissen, dass die Medien mich mögen!“

Weitere Gewinner in den Hauptkategorien der FIA waren Sebastien Ogier und sein Co-Pilot Julien Ingrassia, die zum dritten Mal in Folge die WRC-Trophäe mit nach Hause nehmen durften.

Mark Webber, Brendon Hartley und Timo Bernhard bekamen den Preis für den Gewinn des WEC-Titels mit Porsche, Jose Maria Lopez als WTCC-Champion, Petter Solberg als Sieger der World-Rallycross-Meisterschaft und Nelson Piquet Jr. als Meister der Formel E.

Unsere Fotogalerie finden Sie Hier

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ALLGEMEINES , Formel 1
Veranstaltung FIA-Preisverleihung 2015
Fahrer Mark Webber , Lewis Hamilton , Sébastien Ogier , Max Verstappen
Teams Mercedes , Toro Rosso
Artikelsorte News