Motorsport.com erwirbt türkische Motorsport-Webseite TurkiyeF1.com

Mit dem Erwerb des türkischen Motorsport-Mediums TurkiyeF1.com expandiert Motorsport.com in die Türkei und stellt den dortigen Motorsport-Enthusiasten zielgerichtete digitale Inhalte zur Verfügung.

Miami, 26. April 2016 – Motorsport.com expandiert mit dem Erwerb der preisgekrönten Plattform TurkiyeF1.com in die Türkei und nimmt den Betrieb von Motorsport.com Türkei auf.

In der türkischen Version werden alle bedeutenden Rennserien wie Formel 1, Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC), MotoGP, Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) und Formel E abgedeckt.

„Die Entscheidung von Motorsport.com, seine Aktivität in der Türkei aufzunehmen, hat mich sehr geehrt. Die Türkei ist eines der Länder, das sich am besten entwickelt“, sagt Cihangir Perperik, Geschäftsführer von TurkiyeF1.com.

„Mit TurkiyeF1.com haben wir in fast zwei Jahrzehnten lang mit allen Mitteln versucht, auf den Motorsport aufmerksam zu machen und das Interesse zu steigern. Nun werden wir, mit der Kombination aus dem Netzwerk und den hochwertigen Inhalten von Motorsport.com und unserer Erfahrung in der Türkei, zur führende Stimme rund um den Motorsport in der Türkei.“

Seit 1998 ist TurkiyeF1.com ein wichtiger Anlaufpunkt für türkische Motorsport-Fans, die sich für Themen wie Formel-1-Teams, -Rennen, -Fahrer, -Videos und weitere Inhalte interessieren. TurkiyeF1.com ist zudem zweimaliger Sieger des „Altin Orumcek Web Awards“ in der Kategorie „Die beste Webseite für Sport und Automobile in der Türkei“ (2004 und 2005).

Als eine der meistbewährtesten Motorsport-Webseiten hat TurkiyeF1.com Werbepartner wie Shell, Vodafone, Bridgestone, Pirelli und weitere große Unternehmen gewonnen.

„Die Türkei ist ein wichtiger Markt für die Entwicklung unseres Unternehmens, denn wir haben das Ziel, die wichtigsten sozioökonomischen Regionen zu erreichen und unsere globalen Initiativen als meistgelesene Motorsport-Webseite der Welt zu unterstützen. Mit einer Bevölkerung von rund 80 Millionen Menschen gehört die Türkei zu unserer Zielgruppe“, sagt Filippo Salza, Betriebsleiter von Motorsport.com in Europa. „Die Gründung von Motorsport.com Türkei wird dazu führen, dass die türkischen Motorsport-Fans mit hochwertigen Informationen rund um die Formel 1, MotoGP, WEC, WRC und vielen weiteren Rennserien versorgt werden.“

Über Motorsport.com

Das 1994 gegründete Unternehmen versteht sich als technologisch fortschrittliches Netzwerk von Motorsport-Inhalten und verfügt über einen hervorragenden Distributionsapparat für Video- und Multimedia-Inhalte. Weltweit unterhält Motorsport.com Redaktionsbüros in 21 Ländern und ist derzeit in 13 Sprachversionen verfügbar. Berichtet wird an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr.

Webseiten  www.motorsportnetwork.com
                      www.motorsport.com
                      www.motor1.com
                      www.motorsport.tv
                      www.motorstore.com
                      www.motorsportstats.com
                      www.worldcarfans.com
Facebook    www.facebook.com/motorsportcom
Twitter         twitter.com/Motorsport

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Scott Sebastian
Vizepräsident für PR und Marketing
Telefon: +1 312 519 5040
E-Mail: scott.sebastian@motorsport.com

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ALLGEMEINES
Veranstaltung Motorsport.com Team
Unterveranstaltung Mitteilungen
Artikelsorte Motorsport.com-News
Tags motorsport.com, türkei