Motorsport.com erwirbt Video-Datenbank von RaceFansTV

Motorsport.com stärkt seine Position als wichtigste Motorsport-Webseite weltweit mit dem Erwerb der Video-Datenbank und Distributionsplattform von RaceFansTV.

Miami, 16. Juni 2015 – Die Motorsport.com GmbH hat heute bekanntgegeben, dass sie eine Einigung zur vollständigen Übernahme der RaceFansTV.com GmbH erzielt hat. RaceFansTV ist ein führender Anbieter für Motorsport-Videos und war bisher im Privatbesitz. Die Neuerwerbung wird in die bestehende Video-Infrastruktur von Motorsport.com eingebunden und ergänzt somit das Angebot von Motorsport.tv.

„Wir wollen unsere Position als wichtigste Motorsport-Webseite der Welt stärken, indem wir unserer wachsenden Video-Plattform neue hochwertige Inhalte hinzufügen. Das ist ein Teil unserer internationalen Wachstumsstrategie“, sagt Scott Sebastian, Vizepräsident für PR und Marketing bei Motorsport.com.

„Aufgrund der weltweiten Reichweite von Motorsport.com kann keine andere digitale Motorsport-Plattform eine ähnliche Menge an Inhalten und so viele Leser vorweisen. Durch die Ergänzung unseres Portfolios mit RaceFansTV können wir unserem Publikum noch mehr bieten – nämlich beeindruckende Videos, die sowohl online als auch mobil abrufbar sind.“

Das größte Videonetzwerk weltweit

Der Erwerb von RaceFansTV macht die neue digitale Plattform von Motorsport.com, Motorsport.tv, bei ihrer Freischaltung im Oktober 2015 zur größten Motorsport-Video-Datenbank der Welt.

Ziel dieser Bemühungen ist, das weltweit umfassendste Video- und Livestreaming-Netzwerk aufzubauen. Eingebunden werden sollen dabei auch die Kanäle von Rennserien und Teams.

„Motorsport.tv ist die natürliche Evolution der internationalen Plattform Motorsport.com und die beste Antwort auf den immer größer werdenden Bedarf an Videoinhalten aus den Bereichen Motorsport und Automobil“, erklärt Eric Gilbert, Vizepräsident und Betriebsleiter bei Motorsport.com. „In den vergangenen fünf Jahren hat sich das TV-Verhalten dramatisch verändert. Rennfans haben buchstäblich den Stecker gezogen und wollen ihre Motorsport-Videos anschauen, wo und wann es ihnen gerade in den Sinn kommt.“

„Inhaltlich bietet Motorsport.tv die größte Video-Datenbank der Welt sowie Livestreams und weitere Rennen auf Abruf. Technologisch wird Motorsport.tv die ultimative Plattform für Videoinhalte sein. Einmalige Features werden die Nutzung im Online- und im Mobilbereich wesentlich verbessern“, sagt Gilbert.

„Wir werden Motorsport.tv in jede Sprache übertragen, in der Motorsport.com und Motor1.com vertreten sind. Motorsport.tv wird das mehrsprachige Netflix für Motorsport- und Automobil-Inhalte werden.“

Dadurch wird das Portfolio von Motrosport.com erneut ausgebaut. Das Unternehmen hat sich erst kürzlich die Nordamerika-Rechte für die bekannte Formel-1-Sendung „Inside Grand Prix“ und das Pendant der Langstrecken-WM, „Inside WEC“, gesichert.

Motorsport.com wird immer internationaler

„Das Auftreten von Motorsport.com wird immer internationaler, denn rund um die Welt kommen neue Sprachversionen unserer Plattform dazu. Deshalb ist es wichtig, unserem weltweiten Publikum ein immer besseres Interaktionsangebot zukommen zu lassen“, meint Sebastian. „Indem wir unseren Lesern solche Videoprogramme bieten, helfen wir mit, das Erbe von legendären Rennfahrern wir Mario Andretti, Emerson Fittipaldi, Nelson Piquet, Ayrton Senna, A.J. Foyt, Sir Jackie Stewart und vielen anderen auch einer neuen Generation von Rennfans zugänglich zu machen.“

Motorsport.com ist eine der am schnellsten wachsenden digitalen Plattformen der Welt. Mit modernster Technologie wird eine weltweite Multimedia-Motorsport-Berichterstattung erzielt, die noch in diesem Jahr 180 Länder erreichen wird.

RaceFansTV verfügt derzeit über mehr als 1.000 TV-Folgen und tausende Stunden von Motorsport-Inhalten. All dies macht die Plattform zu einer begehrten Anlaufstelle für Motorsport-Fans jeder Kategorie. Auf Motorsport.tv sind die Videos derzeit kostenlos zu sehen.

Über Motorsport.com

Das 1994 gegründete Unternehmen versteht sich als technologisch fortschrittliches Netzwerk von Motorsport-Inhalten und verfügt über einen hervorragenden Distributionsapparat für Video- und Multimedia-Inhalte. Weltweit unterhält Motorsport.com Büros in 14 Ländern und ist derzeit in zehn Sprachen verfügbar. Die Berichterstattung erfolgt 24 Stunden pro Tag und sieben Tage pro Woche.

Webseiten          www.motorsport.com
                             www.worldcarfans.com
                             www.motor1.com
                             www.motorsport.tv
                             www.360racing.com
Facebook            www.facebook.com/motorsportcom
Twitter                 twitter.com/Motorsport

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Scott Sebastian
Vizepräsident für PR und Marketing
Telefon: +1 312.519.5040
E-Mail: scott.sebastian@motorsport.com

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ALLGEMEINES
Artikelsorte Motorsport.com News