DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
Nächster Event in
7 Tagen
Superbike-WM
R
07 Aug.
SSP300: FT1 in
12 Stunden
:
25 Minuten
:
32 Sekunden
WEC
13 Aug.
Nächster Event in
6 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächster Event in
104 Tagen
Formel E
05 Aug.
Event beendet
06 Aug.
Event beendet
Rallycross-WM
R
20 Aug.
Nächster Event in
13 Tagen
18 Sept.
Nächster Event in
42 Tagen
Moto2
24 Juli
Event beendet
R
Brünn
07 Aug.
FT1 in
13 Stunden
:
20 Minuten
:
32 Sekunden
Moto3
24 Juli
Event beendet
R
Brünn
07 Aug.
FT2 in
15 Stunden
:
40 Minuten
:
32 Sekunden
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächster Event in
22 Tagen
E-Sport
08 Juni
Event beendet
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächster Event in
28 Tagen
R
Türkei
18 Sept.
Nächster Event in
42 Tagen
NASCAR Cup
02 Aug.
Event beendet
R
Brooklyn
08 Aug.
Rennen 1 in
2 Tagen
Formel 1
07 Aug.
FT1 in
14 Stunden
:
25 Minuten
:
32 Sekunden
Formel 2
R
Silverstone 2
07 Aug.
Training in
16 Stunden
:
20 Minuten
:
32 Sekunden
Formel 3
R
Silverstone 2
07 Aug.
Training in
13 Stunden
:
00 Minuten
:
32 Sekunden
IndyCar
17 Juli
Event beendet
21 Aug.
Nächster Event in
14 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
Nächster Event in
36 Tagen
ELMS
07 Aug.
FT1 in
14 Stunden
:
40 Minuten
:
32 Sekunden
MotoGP
24 Juli
Event beendet
07 Aug.
FT1 in
12 Stunden
:
20 Minuten
:
32 Sekunden
WTCR
11 Sept.
Nächster Event in
35 Tagen
24 Sept.
Nächster Event in
48 Tagen
Details anzeigen:

Motorsport.com übernimmt die wichtigste französische Motorsport-Webseite ToileF1.com

geteilte inhalte
kommentare
Motorsport.com übernimmt die wichtigste französische Motorsport-Webseite ToileF1.com
25.03.2015, 17:10

Motorsport.com fügt seinem Netzwerk an internationalen Webseiten eine weitere Sprachversion hinzu.

Guillaume Navarro, Motorsport.com Frankreich, Chefredakteur
Motorsport.com - Frankreich, Screenshot

Miami, 25. März 2015 - Als führendes Unternehmen für digitale Motorsport-Inhalte hat Motorsport.com heute seine Übernahme von ToileF1.com bekanntgegeben. Dabei handelt es sich um das führende Motorsport-Nachrichtenportal im Internet in französischer Sprache, das alleine im vergangenen Monat sechs Millionen Seitenaufrufe verzeichnet hat. Mit diesem Neuzugang stärkt Motorsport.com seine Position als Branchenführer.

Durch die Übernahme werden zwei Unternehmen miteinander verbunden, die sich perfekt ergänzen, um die weltweite Stellung von Motorsport.com als Anbieter für Motorsport-News auf digitalen Plattformen zu fördern.

Mit diesem Zusammenschluss stärkt Motorsport.com seine Position. Wir bieten immer mehr Motorsport-Newsinhalte an, treten dabei aber zugleich in immer mehr europäischen Märkten auf.

 Charles Bradley, Chefredakteur

Die heutige Bekanntgabe folgt auf die Erweiterung der Motorsport.com Redaktionen um Chefredakteur Charles Bradley und Formel-1-Redakteur Jonathan Noble, die beide von Autosport zu Motorsport.com gewechselt sind.

„Mit diesem Zusammenschluss stärkt Motorsport.com seine Position. Wir bieten immer mehr Motorsport-Newsinhalte an, treten dabei aber zugleich in immer mehr europäischen Märkten auf“, sagt Charles Bradley, Chefredakteur von Motorsport.com. „ToileF1.com ist Frankreichs größte Motorsport-Webseite, die sich ein vielschichtiges und interessiertes Publikum erarbeitet hat.“

Guillaume Navarro wird Redaktionsleiter von Motorsport.com Frankreich

Im Zuge der Übernahme bringt Motorsport.com die neue Plattform Motorsport.com Frankreich an den Start. Dabei handelt es sich um eine Schwester-Webseite in französischer Sprache. Auf diesem neuen Portal wird über alle wichtigen Rennserien berichtet. Dazu zählen Formel 1, Langstrecken-WM, MotoGP, Rallye-WM, Formel E, NASCAR und Tourenwagen-WM.

Motorsport.com ist eine der am schnellsten wachsenden Motorsport-Webseiten der Welt. Das Unternehmen verfügt über eine fortschrittliche digitale Distributionsplattform, die in diesem Jahr eine weltweite Multimedia-Berichterstattung in über 180 Ländern ermöglicht.

„Ich freue mich sehr darüber, Motorsport.com beizutreten“, sagt Guillaume Navarro, Redaktionsleiter von Motorsport.com Frankreich. „Motorsport.com ist weiterhin Branchenführer in der internationalen Motorsport-Berichterstattung. Frankreich ist ein dynamischer Markt mit leidenschaftlichen Rennfans, die nach Motorsport-News aus allen wichtigen Rennserien lechzen. Durch die Übernahme können wir unsere redaktionellen Inhalte noch besser aufbereiten und unsere Präsenz in unserer Muttersprache weiter ausbauen. Unsere interessierten Leser profitieren von einem Plus an Qualität und werden künftig noch besser eingebunden.“

Seit 2008 hat Navarro Erfahrungen im nationalen und internationalen Fernsehen und Radio gemacht. Zudem war er bisher bereits in Print- und Onlinemedien tätig und agierte in leitender Position für große Motorsport-Unternehmen in den Bereichen PR und Online. Zu seinen früheren Stationen zählen unter anderem Red Bull Media House, Pirelli SpA, Superbike-WM und Superleague Formula. Die Formel-1-Saison 2009 hat Navarro als Berichterstatter für Radio RMC begleitet. Danach hat er sich auf Onlinemedien spezialisiert und steht nun einem starken, multinationalen Redaktionsteam bei Motorsport.com vor.

Über Motorsport.com

Motorsport.com ist ein 1994 gegründetes, preisgekröntes Unternehmen, das über modernste Technologie verfügt. Dazu zählen eine hervorragende digitale Distribution, interaktive Multimedia-Inhalte und die größte Motorsport-Fotodatenbank der Welt. Der Hauptsitz von Motorsport.com befindet sich im Miami Design District. Motorsport-News sowie eine tiefgründige und schnelle Berichterstattung zu allen Facetten des Motorsports zeichnen Motorsport.com als Branchenführer aus – und das in über 450.000 Artikeln.

Über ToileF1.com

Über den Zeitraum von zwölf Jahren hinweg entwickelte sich ToileF1.com zum meistbesuchten unabhängigen Motorsport-Newsangebot in französischer Sprache. Die Berichterstattung umfasste Formel 1, Langstrecke, Formel E, WTCC, IndyCar, DTM, Rallye und Formelsport. ToileF1.com wurde zu einer vielgeschätzten Alternative zu den traditionellen Massenmedien, die im Internet oftmals nur eine abgespeckte Version ihrer Printinhalte anbieten. Diese Herangehensweise mündete in meist sehr tiefgehende und einmalige Inhalte für viele Kunden. Außerdem wurden technische und historische Analysen angeboten sowie eine große und aktive Community interaktiv betreut.

Verwandte Webseiten

www.motorsport.com 
www.360racing.com
www.motorsport.com/tv

Soziale Netzwerke

www.facebook.com/motorsportcom
www.twitter.com/Motorsport

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte

Scott Sebastian

Vizepräsident für PR und Marketing
Mobil: +1 312.519.5040
scott.sebastian@motorsport.com

Charles Bradley wird Chefredakteur von Motorsport.com

Vorheriger Artikel

Charles Bradley wird Chefredakteur von Motorsport.com

Nächster Artikel

Motorsport.com gründet Niederlassung in Großbritannien

Motorsport.com gründet Niederlassung in Großbritannien
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie ALLGEMEINES