Neuer Mercedes-AMG GT3 Evo debütiert bei 24h Portimao

Mercedes-AMG lässt die Katze aus dem Sack: Der neue GT3-Bolide kommt zum ersten Mal in der 24h Series zum Einsatz

Neuer Mercedes-AMG GT3 Evo debütiert bei 24h Portimao

Der neue Mercedes-AMG GT3 Evo kommt bereits am übernächsten Wochenende (5. bis 7. Juli) zu seinem ersten Renneinsatz. Mercedes-AMG Customer Racing wird das Fahrzeug bei den 24 Stunden von Portimao in der 24h Series zum Einsatz bringen.

Als Fahrer hat die Werksmannschaft, die auf den Namen "Mercedes-AMG Team Driving Academy" hört, die Fahrer Hubert Haupt, Maximilian Buhk, Kenneth Heyer, Charles Putman und Rik Breukers genannt. Das Fahrzeug wird in einer eigenes geschaffenen Klasse (SP4) außer Konkurrenz antreten.

Die 24h Series richtet sich in erster Linie an Privatteams, weshalb auch mindestens ein Amateur auf dem Fahrzeug sitzen muss. Das ist den GT3-Herstellern auch ganz lieb so, denn das Feedback von Amateuren ist für das Geschäft lebenswichtig.

Messen kann sich Mercedes-AMG mit etablierten Mannschaften: Herberth Motorsport, Car Collection und das Wochenspiegel Team Monschau sind prominente Vertreter auf der Nennliste für das 24-Stunden-Rennen in Portugal.

Der Mercedes-AMG GT3 Evo wurde im Rahmen des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring präsentiert und wird zur Saison 2020 an Kunden ausgeliefert.

Mit Bildmaterial von Mercedes-AMG.

geteilte inhalte
kommentare
Nahost und Nordafrika: Motorsport Network expandiert dank Joint Venture
Vorheriger Artikel

Nahost und Nordafrika: Motorsport Network expandiert dank Joint Venture

Nächster Artikel

Goodwood Festival of Speed 2019 im Live-Stream

Goodwood Festival of Speed 2019 im Live-Stream
Kommentare laden