DTM
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Rennen in
06 Stunden
:
07 Minuten
:
58 Sekunden
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Rennen in
07 Stunden
:
27 Minuten
:
58 Sekunden
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächster Event in
4 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
60 Tagen
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
R
8h Bahrain
12 Dez.
-
14 Dez.
Nächster Event in
24 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Sonntag läuft . . .
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Rennen in
16 Stunden
:
07 Minuten
:
58 Sekunden
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Warmup in
04 Stunden
:
27 Minuten
:
58 Sekunden
ELMS
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
IndyCar
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
Formel 3
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
Formel 2
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
R
Abu Dhabi
28 Nov.
-
01 Dez.
Nächster Event in
10 Tagen
Formel 1
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Rennen in
13 Stunden
:
17 Minuten
:
58 Sekunden
WTCR
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Details anzeigen:

Sébastien Loeb startet bei zwei Läufen der Trophée Andros

geteilte inhalte
kommentare
Sébastien Loeb startet bei zwei Läufen der Trophée Andros
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
20.10.2019, 08:20

Der neunfache WRC-Champion wird in diesem Winter mit einem von seinem eigenen Team Sébastien Loeb Racing eingesetzten elektrischen Andros Sport bei zwei Läufen der Eis-Trophy teilnehmen.

Bereits im vergangenen Februar nahm Loeb auf Einladung der Organisatoren der Trophée Andros beim Finale im Stade de France teil – bereits damals mit einem 100% elektrischen Boliden.

Nicht zuletzt aufgrund dieser Erfahrung hat sich der Franzose, der in dieser Saison mit Hyundai noch bei einzelnen Veranstaltungen in der WRC angetreten war, entschieden, in diesem Winter mit seinem Team Sébastien Loeb Racing die gesamte Meisterschaft, die von Dezember bis Februar läuft, zu bestreiten. Die Struktur in der Nähe von Strasbourg wird bei allen Veranstaltungen zwei Andros Sport einsetzen.

Weiterlesen:

Bei den Rennen in Val Thorens (7. und 8. Dezember 2019) sowie Super Besse (1. Februar 2020) wird Sébastien Loeb dabei selbst in einem dieser beiden Fahrzeuge sitzen.

"Ich hatte letztes Jahr beim Saisonfinale im Stade de France mit meinem gesamten Team viel Spass", erklärte Sébastien Loeb. "Ich bin völlig überzeugt von der Leistung der Elektroautos und freue mich darauf, diese beiden Rennen zu bestreiten. Dadurch kann ich zudem im Hinblick auf die nächste Saison im Rhythmus bleiben."

Durch dieses Engagement wird das Bestreben von SLR unterstützt, ihre Aktivitäten in Richtung Elektro-Rennsport auszuweiten, wie Teamchef Dominique Heintz erklärt: "Die Tatsache, dass die Trophée Andros auf Elektro umgestellt wird, kommt uns sehr entgegen. Die Entwicklung des Motorsports zu alternativen Energien ist für uns von besonderem technischen Interesse und steht im Einklang mit unserer Entwicklungsstrategie."

Wer bei den anderen Rennen für Sébastien Loeb Racing an den Start gehen wird, wird demnächst bekanntgegeben.

 

Der Kalender der Trophée Andros 2019/2020

7./8. Dezember: Val Thorens

20./21. Dezember: Andorra

10./11. Januar: Isola 2000/

18./19. Januar: Serre Chevalier

24./25. Januar: Lans en Vercors

1. Februar: Super Besse

 

 

 

Nächster Artikel
Niederhauser und Lenz vertreten bei den FIA Motorsport Games das Team Switzerland im GT Cup

Vorheriger Artikel

Niederhauser und Lenz vertreten bei den FIA Motorsport Games das Team Switzerland im GT Cup

Nächster Artikel

Curbstone bestätigt Pre-Season Test Days für ein zweites Jahr – neue Termine für 2020 angekündigt

Curbstone bestätigt Pre-Season Test Days für ein zweites Jahr – neue Termine für 2020 angekündigt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie ALLGEMEINES
Fahrer Sébastien Loeb
Teams Sébastien Loeb Racing
Autor Emmanuel Rolland