DTM
10 Juli
-
12 Juli
Nächster Event in
38 Tagen
R
Anderstorp
31 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
59 Tagen
Superbike-WM
28 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
87 Tagen
R
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
94 Tagen
WEC
13 Aug.
-
15 Aug.
Nächster Event in
72 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
-
21 Nov.
Nächster Event in
170 Tagen
Rallycross-WM
18 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
108 Tagen
02 Okt.
-
04 Okt.
Nächster Event in
122 Tagen
Moto2
R
Brünn
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
66 Tagen
R
Spielberg
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
73 Tagen
Moto3
R
Brünn
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
66 Tagen
R
Spielberg
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
73 Tagen
E-Sport
31 Mai
-
31 Mai
Event beendet
13 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
11 Tagen
Rallye-WM
R
Finnland
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
65 Tagen
R
Neuseeland
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
93 Tagen
NASCAR Cup
31 Mai
-
31 Mai
Event beendet
R
Atlanta
07 Juni
-
07 Juni
Rennen in
6 Tagen
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
30 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
44 Tagen
Formel 2
R
Spielberg
03 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
31 Tagen
R
Silverstone
17 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
45 Tagen
Formel 3
R
Spielberg
03 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
31 Tagen
R
Silverstone
17 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
45 Tagen
IndyCar
06 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
4 Tagen
R
Indianapolis-GP 1
02 Juli
-
04 Juli
Nächster Event in
30 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
102 Tagen
ELMS
R
4h Le Castellet
17 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
45 Tagen
R
4h Spa
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
66 Tagen
MotoGP
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
65 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
72 Tagen
WTCR
11 Sept.
-
13 Sept.
Nächster Event in
101 Tagen
24 Sept.
-
26 Sept.
Nächster Event in
114 Tagen
Details anzeigen:

Walter Sciacca beim World Leaders Business Forum

geteilte inhalte
kommentare
Walter Sciacca beim World Leaders Business Forum
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
11.01.2020, 17:06

Manager Walter Sciacca nahm in den letzten Tagen an drei wichtigen Veranstaltungen teil, um sich mit den weltweit führenden Experten im Motorsport auszutauschen.

Motorsport Leaders Business Forum
Motorsport Leaders Business Forum
Motorsport Leaders Business Forum
Walter Sciacca - Lord Peter Hain, Motorsport Leaders Business Forum
Walter Sciacca - Chris Aylett, Motorsport Leaders Business Forum

Walter Sciacca gilt als einer der fünf wichtigsten Manager der Welt in seinem Bereich und hat in den letzten Tagen an drei internationalen Veranstaltungen in Birmingham teilgenommen.

Zunächst war er Gast bei Autosport International, einer Veranstaltung, die seit Januar 1991 im NEC in Birmingham stattfindet und dieses Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiert.

Diese Veranstaltung deckt alle Bereiche des Motorsports ab, sowohl den professionellen als auch den Breitensport, vom Kartsport bis zur Formel 1. Daneben werden die neuesten Technologien im Bereich Maschinenbau, Automobil und natürlich Motorsport vorgestellt. Die Veranstaltung wurde durch etliche anwesende Fahrer und VIPs bereichert.

Weiterlesen:

Walter Sciacca selbst war bei der Eröffnung der Veranstaltung anwesend, er besuchte die verschiedenen Stände, vernetzte sich mit tausenden von Insidern und entdeckte, wie viel Neues der Markt heute zu bieten hat.

Die zweite Veranstaltung, an der Sciacca teilnahm, war das Galadinner zu den Business Excellence Awards. Das Dinner ist mittlerweile das wichtigste Corporate Networking Event von MIA – der Motorsport Industry Association. Das Dinner fand am Ende des ersten Geschäftstages von Autosport International statt und zog über 400 Gäste aus der ganzen Welt an. Die Gewinner dieser prestigeträchtigen Auszeichnungen wurden von Mitgliedern der MIA und der Motorsport- und Automobilindustrie gewählt, die in jeder der sieben Preiskategorien zur Abstimmung aufgerufen wurden. So konnte Walter Sciacca während des Galadinners die Beziehungen zu den Spitzenmanagern der verschiedenen anwesenden Sektoren festigen.

Schließlich besuchte der Manager das Motorsport Leaders Business Forum. Hier trafen sich am Freitag, dem 10. Januar, Top-Manager aus der ganzen Motorsportwelt bei Autosport International in Birmingham, um über die Zukunft des Motorsports zu diskutieren und konkrete Themen zu besprechen. Anwesend waren einige der wichtigsten Köpfe des zeitgenössischen Motorsports, darunter Right Honorable Lord Hain, ehemaliger Aussenminister der britischen Regierung, Yath Gangakumaran, Direktor der F1-Strategie und Geschäftsentwicklung, David Richards CBE, Präsident von Motorsport UK, James Taylor, juristischer Direktor von The Extreme E (The Extreme Project) und Nathalie McGloin, Präsidentin der FIA-Behindertenkommission. Moderator des Forums war der Präsident von Motorsport Network, James Allen. Natürlich konnte Walter Sciacca eine Reihe von Persönlichkeiten treffen, mit denen er über die Zukunft des Motorsports diskutierte.

Fotostrecke
Liste

Motorsport Leaders Business Forum

Motorsport Leaders Business Forum
1/6

Foto: : Lorenzo Senna

Motorsport Leaders Business Forum

Motorsport Leaders Business Forum
2/6

Foto: : Lorenzo Senna

Motorsport Leaders Business Forum

Motorsport Leaders Business Forum
3/6

Foto: : Lorenzo Senna

Motorsport Leaders Business Forum

Motorsport Leaders Business Forum
4/6

Foto: : Lorenzo Senna

L'inaugurale Motorsport Leaders Business Forum presentato da Motorsport Network

L'inaugurale Motorsport Leaders Business Forum presentato da Motorsport Network
5/6

Foto: : Motorsport.com

Motorsport Leaders Business Forum

Motorsport Leaders Business Forum
6/6

Foto: : Lorenzo Senna

Insgesamt zwei äusserst intensive Tage für Sciacca, während denen er seine Kenntnisse über die weltweit führenden Unternehmen in den verschiedenen Bereichen des Motorsports vertiefen konnte. Wir erreichten ihn kurz vor der Rückreise telefonisch am Flughafen für ein kurzes Statement über seine Erfahrungen:

"Das Motorsport-Business-Forum war sehr interessant, weil die Qualität der anwesenden Experten sehr hoch war und weil es konkrete Diskussionen über Aspekte gab, die in die Praxis umgesetzt werden müssen. Das Excellence Business Awards Dinner hingegen war eine hervorragende Veranstaltung, um neue internationale Beziehungen zu Fachleuten zu schaffen, die zu den führenden Köpfen in ganz unterschiedlichen Bereichen des Motorsports gehören. Die Autosport International schliesslich bestätigt sich als die führende Veranstaltung im Motorsport und bot einmal mehr allen Ausstellern ein wirklich wichtiges internationales Schaufenster, was den Fachleuten die Möglichkeit gab, die neuesten Innovationen in den verschiedenen Aktionsbereichen zu entdecken. Es handelt sich um Veranstaltungen, die dazu beitragen, eine immer breitere Vision zu haben, die es den verschiedenen Projekten, wie zum Beispiel dem des Circuit de Tenerife, ermöglicht, von wichtigem Know-how und konsolidierten Beziehungen auf internationaler Ebene zu profitieren, die nützlich und unerlässlich sind, um das Geschäftsmodell zu entwickeln, was in Zukunft nicht nur ein Circuit, sondern ein echter Motor Park mit verschiedenen Aktivitäten sein wird. Dies ist ein Konzept, das ich seit vielen Jahren verfolge, und ich freue mich, dass es sich als richtig erwiesen hat."  

 
Nächster Artikel
Motorsport Tickets: Neue Marke des Motorsport Network für Tickets & Events

Vorheriger Artikel

Motorsport Tickets: Neue Marke des Motorsport Network für Tickets & Events

Nächster Artikel

Northern Talent Cup 2020: Deutschland stark vertreten, Kalender fix

Northern Talent Cup 2020: Deutschland stark vertreten, Kalender fix
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie ALLGEMEINES
Autor Antonio Russo