Amalgam Collection bringt McLaren-Designstudie als Modell heraus

Im Maßstab 1:8 vertreibt Amalgam Collection ab sofort Modellautos einer spektakulären GT-Designstudie von McLaren.

London, 25. Oktober 2017 – Amalgam Collection als Weltmarktführer für große Modellautos ist eine Partnerschaft mit McLaren eingegangen. Gegenstand dieser Zusammenarbeit sind die Modelle eines virtuellen Rennwagens, den McLaren für das Simulationsspiel Gran Turismo entwickelt hat.

Zum 15-jährigen Jubiläum der erfolgreichen PlayStation-Serie wurde das McLaren-Auto neu in das Spiel "Vision Gran Turismo" aufgenommen. Spannend ist aber vor allem die Umsetzung von Amalgam und McLaren, indem ein virtuelles Fahrzeug real als Modellauto umgesetzt wird. Denn ansonsten existiert der McLaren Ultimate Vision GT nur digital.

McLaren Ultimate Vision GT scale models

Das Projekt "Vision Gran Turismo" geht zurück auf den japanischen Spieleentwickler und Rennfahrer Kazunori Yamauchi. Und für seine Idee gelten die Einschränkungen für normale Produktionsfahrzeuge nicht.

Entwickelt wurde der McLaren Ultimate Vision GT in der Automotive-Sparte von McLaren. Robert Melville als Direktor der Designabteilung und Alexander Alexiew zeichneten für das Projekt verantwortlich. Es soll aufzeigen, welche Art von Auto McLaren im Jahr 2030 und darüber hinaus bauen und vertreiben könnte.

Im Maßstab von 1:8 misst das Modell, in dessen Entwicklung Melville und Alexiew direkt eingebunden waren, 60 Zentimeter. Insgesamt werden allerdings nur 91 Exemplare auf den Markt gebracht, jedoch in drei unterschiedlichen Farbdesigns.

Das erste Modellexemplar trägt das Farbschema "Performance" und wurde erst kürzlich an Kazunori Yamauchi überreicht – als Hommage an seine Idee.

Jeweils 30 Modelle der Farbdesigns "Performance", "Noir de Noir" und "Ulterior Future" können käuflich erworben werden. Was die Modellautos darüber hinaus besonders macht: Jedem Miniaturfahrzeug liegen drei Originalskizzen aus einem frühen Stadium der Entwicklung bei, unterzeichnet von Alexander Alexiew. Dazu gibt es eine nummerierte Plakette mit den Unterschriften der Designer Melville und Alexiew.

Der Preis für das Modellauto liegt bei 6.980 Euro pro Stück zuzüglich Versandkosten.

Amalgam McLaren Ultimate Vision Gran Turismo

"Wir freuen uns sehr darüber, den McLaren Ultimate Vision GT als Modell für die Amalgam Collection anbieten zu können", sagt Amalgam-Gründerin Sandy Copeman. "Dank unserer engen und tiefgehenden Zusammenarbeit mit dem Automotive-Team von McLaren haben wir exklusive Einblicke in dieses virtuelle Fahrzeug erhalten. Wir glauben, wir haben das Auto sehr gut in die Realität transferiert."

McLaren Automotive hatte den Ultimate Vision GT am 19. September 2017 offiziell vorgestellt. Gran Turismo Sport für PlayStation 4 ging am 17. Oktober 2017 auf den Markt.

Amalgam wurde im Mai 2016 von Motorsport Network übernommen. Das Modellfahrzeug-Unternehmen wurde damit ein Teil der größten unabhängigen Automotive- und Motorsport-Plattform im Internet. Motorsport Network verbindet viele hundert Millionen Menschen, die sich für Autos und Motorsport begeistern.

Amalgam McLaren Ultimate Vision Gran Turismo
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Automotive
Teams McLaren
Artikelsorte Motorsport.com-News
Tags amalgam collection, mclaren, motorsport network