Filter:

Rennserie Fahrer Team Event Ort Artikelsorte Datum
54 Artikel
Rennserie
Inhalte laden ...
Fahrer
Inhalte laden ...
Team
Inhalte laden ...
Event
Inhalte laden ...
Ort
Inhalte laden ...
Artikelsorte
Inhalte laden ...
Datum

bergrennen-schweiz News and Analysis

Raster
Liste

Coronavirus: Schweizermeisterschaften in Gefahr

Nachdem die Coronavirus-Epidemie bereits zu Absagen oder Verschiebungen von Grossveranstaltungen im Motorsport und im Sport allgemein geführt hat, könnten die Folgen auch bei den nationalen Meisterschaften zu spüren sein, wie der Verband Auto Sport Suisse erklärt.

Bürki: «Ich würde gerne mal die Rallye du Valais fahren»

Slalom-Champion Martin Bürki steht für Konstanz und gewissenhafte Arbeit. Sechs Titel hintereinander sagen alles über den Mann aus, für den Motorsport mehr als nur ein Hobby ist.

Eric Berguerand: "Ich habe immer noch viel Freude daran"

Der Walliser aus dem Team Atelier de la Tzoumaz, der in dieser Saison zum sechsten Mal zum Schweizer Bergmeister gekürt wurde, ist weiterhin hungrig nach Rennen und Siegen, wie er in einem Interview mit Motorsport.com erklärte.

Kalender für die Saison 2020 der Schweizer Meisterschaften vorgestellt

Der Schweizerische Automobilsportverband Auto Sport Suisse hat die Termine der Schweizer Rallye-, Berg- und Slalommeisterschaften bekanntgegeben. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört die Rückkehr der Rallye du Mont Blanc in den nationalen Kalender.

Thomas Amweg Sieger, Eric Berguerand Champion!

Während Thomas Amweg auf dem Gurnigel seinen ersten Sieg in der Schweizer Bergmeisterschaft feierte, konnte sich Eric Berguerand mit Rang drei den Titel bereits vor der letzten Runde sichern.

Oberhallau: Berguerand lässt Steiner keine Chance

Eric Berguerand hat mit dem Tagessieg in Oberhallau, dem fünften in diesem Jahr, einen grossen Schritt in Richtung Meistertitel gemacht.

Vorschau Oberhallau – 6. Lauf zur Schweizer Berg-Meisterschaft

Für die Schweizer Bergrennfahrer geht es Schlag auf Schlag weiter. Am Wochenende geht es in Oberhallau im Kanton Schaffhausen mit dem sechsten Lauf zur Schweizer Bergmeisterschaft weiter.

Rekord-Festival im Jura

Bei der 76. Ausgabe des Bergrennens St.Ursanne – Les Rangiers purzelten die Rekorde gleich reihenweise. Nicht nur dank Gesamtsieger Simone Faggioli aus Italien.

Vorschau Les Rangiers – 5. Lauf zur Schweizer Berg-Meisterschaft

Die Schweizer Berg-Meisterschaft geht in die zweite Saisonhälfte. Am Wochenende steigt im Jura das Saisonhighlight mit dem Klassiker St-Ursanne – Les Rangiers.

Berguerand triumphiert trotz Chaos und Drama

Eric Berguerand holte sich in Ayent-Anzère den vierten Sieg im vierten Rennen und baute damit seinen Vorsprung in der Meisterschaft weiter aus. Das Rennen war geprägt von Regen und etlichen Unfällen – unter anderem dem von Erics Vater Louis Berguerand, der sich dabei eine Armverletzung zuzog.

Aus dem Duell wird ein Dreikampf

Die 44. Ausgabe des Bergrennens Ayent-Anzère steht vor der Türe. Favorit ist Eric Berguerand. Doch der kriegt es am Wochenende gleich mit zwei Gegnern zu tun.

Berguerand/Steiner: Das Duell geht an diesem Wochenende in Reitnau weiter

Die Schweizer Bergmeisterschaft geht nach einer vielversprechenden ersten Runde in Hemberg an diesem Wochenende in Reitnau weiter, wobei es erneut zum Deull zwischen Eric Berguerand und Marcel Steiner kommen wird.

Die erste Runde geht an Eric Berguerand

Der Walliser fahrer startete mit dem Sieg in Hemberg vor Marcel Steiner und Thomas Amweg am besten in die neue Saison der Schweizer Bergmeisterschaft.

Die TCR Hill Climb Series und die TCR Swiss Trophy werden auf 2020 verschoben

Auto Sport Schweiz hat beschlossen, das Debüt der TCR Hill Climb Series auf 2020 zu verschieben, ebenso wie die TCR Swiss Trophy, die im Rahmen der TCR Germany stattfinden sollte. 

Igor Stefanovski: Ein Europameister 2019 in der neuen TCR Hill Climb Series

Die brandneue TCR Hill Climb Series sorgt durch das Engagement des mazedonischen Piloten, der aus der TCR-Rundstrecken-Europameisterschaft kommt und bereits 2014 und 2015 Berg-Europameister in der Tourenwagen-Klasse wurde, bereits vor dem eigentlichen Start für Aufsehen.

Die ASS TCR Hill Climb Series erobert die europäischen Berge

Auto Sport Schweiz und der Promoter BZ Consult lancieren für 2019 eine neue Berg-Europameisterschaft, die ausschliesslich für Autos, die dem TCR-Reglement entsprechen, konzipiert ist.

Zeitfahren von Massongex als einzige Neuerung im Kalender für 2018

Auto Sport Schweiz hat den Kalender für die Schweizer Bergmeisterschaft veröffentlicht. Das Rennen im Wallis ist der dritte Lauf der Saison. Bestätigt sind auch die Rennen in Hemberg und Oberhallau.

Paccots: Ein klarer Meister und ein ahnungsloser Zweiter

Giuliano Piccinato wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann mit einem weiteren Klassensieg den Berg-Pokal 2017. Hingegen hatte Alain Pfefferlé keine Ahnung, dass er mit dem historischen Porsche 935 Meister werden konnte...

Daniel Wittwer: "Ich weiss nicht, ob und wann ich wieder fahren werde"

Der jüngere und schnellere Bruder des in Oberhallau tödlich verunglückten Martin Wittwer lässt seine sportliche Zukunft offen. Dieses Jahr fährt er sicher nicht mehr.

Fall Faustini: Der Ausschluss erfolgte aus einem anderem Grund

Mittlerweile herrscht Klarheit, warum der junge Formel-3000-Pilot in Paccots vom Rennen ausgeschlossen wurde. Er ist dem Rennleiter am Vorstart negativ aufgefallen.

Robin Faustini: “Eine Frechheit, wie die Jury gehandelt hat“

Der junge Formel-3000-Pilot verzichtete beim Bergrennen in Les Paccots aus Sicherheitsgründen auf den ersten Rennlauf. Daraufhin haben ihn die Sportkommissare disqualifiziert. "Wir verstehen das nicht...“

Les Paccots: Ein fast perfekter Tag für Romeo Nüssli

Einmal mehr zeigte der Aargauer am Steuer des Ford Escort Cosworth seine Stärke im Regen. Den Tagessieg hat er zwar knapp verpasst, dafür bringt ihn der Tourenwagensieg auf den dritten Meisterschaftsrang vor.

Nasses Saisonende mit einem überraschenden Tagessieger

Die wechselhafte Witterung sorgte in Les Paccots für einen ungewöhnlichen Ausgang des letzten Laufs zur Schweizer Bergmeisterschaft. Mit Glück und Können kam Joël Grand in einem Tatuus-Honda zu seinem bisher grössten Erfolg.

Giuliano Piccinato übernimmt die letzte Favoritenrolle

Nach dem vollwertigen Klassensieg am Gurnigel ist der Honda-Pilot wieder der Titelfavorit, da die Renault-Piloten beim Finallauf nicht mehr starten. In Gedenken an seinen verstorbenen Bruder standen Daniel Wittwers E1-Kollegen Spalier.

Frédéric Neff steht vor dem ersten Meistertitel

Obwohl Roger Schnellmann im Mitsubishi erneut das Tourenwagen-Klassement gewann, steht der in der Gruppe InterSwiss seit Juli 2016 ungeschlagene Porsche-Pilot vor dem Titelgewinn. In Paccots darf er jedoch nicht patzen...

Gurnigel: Jetzt kann der neue Meister im Ausland starten

Marcel Steiner verlor zwar sein Heimspiel, feierte aber wie geplant vorzeitig den Meistertitel. Nun kann der neue Champion auf das Finale in Les Paccots verzichten und stattdessen noch bei zwei internationalen Rennen an den Start gehen.

Bildergalerie: Sieg von Marcel Steiner beim Bergrennen Oberhallau

Hier sind ein paar schöne Fotos vom Bergrennen Oberhallau, dem fünfte Lauf zur Schweizer Bergmeisterschaft 2017

Es wird spannend im Schweizer Berg-Pokal

Zwei Rennen vor Schluss spitzt sich die Lage an der Tabellenspitze der Meisterschaft für die kleineren Tourenwagen, Rennsportwagen und die Historischen zu. Die Entscheidung wird beim Finale fallen.

Meisels Saison ist vorbei, Neff oder Schnellmann wird Meister

Der Mercedes SLK 340 des Titelverteidigers ging in Oberhallau in Flammen auf. Die beiden Gruppensieger in der IS und E1 machen den Titel in den letzten zwei Rennen unter sich aus.

Marcel Steiner: "So will man kein Rennen gewinnen"

Als Führender im Gesamtklassement nach zwei Läufen wurde der Berner zum Tagessieger des Bergrennens von Oberhallau erklärt. Nun kann er schon am Gurnigel Meister werden.

Oberhallau: Tödlicher Unfall überschattet den Schweizer Bergrennsport

Nach Hemberg und Reitnau gab es wieder einen schweren Unfall bei einem Bergrennen in der Schweiz. Dabei verlor der Tourenwagenfahrer Martin Wittwer auf einem Peugeot 205 sein Leben. Den Tagessieg errang Marcel Steiner.

Bildergalerie: Sieg von Simone Faggioli beim Bergrennen Saint Ursanne-Les Rangiers

Hier sind ein paar schöne Fotos vom Bergrennen Saint Ursanne-Les Rangiers, dem vierte Lauf zur Schweizer Bergmeisterschaft 2017

Das waren noch Zeiten: Vor 50 Jahren siegte Jo Siffert in St-Ursanne

Am 20. August 1967 errang der Freiburger GP-Pilot den dritten Tagessieg bei diesem grossen Bergrennen. Damals durften Formel-1-Fahrer solche Dinge noch tun...

St-Ursanne: Die Karten im Berg-Pokal werden neu gemischt

Leader Giuliano Piccinato hatte bereits einen Gegner zu wenig, was auch in Oberhallau der Fall sein wird. Nun rücken ihm die besten Fahrer aus der Interswiss und dem Renault Cup auf die Pelle.

St-Ursanne: Reto Meisel ist noch lange nicht am Limit

Beim EM- und SM-Lauf im Jura war der Schweizer Meister mit seinen zwei Rekordfahrten der hervorragende Mann bei den Tourenwagen. Frédéric Neff machte einen weiteren Schritt Richtung Titel.

St-Ursanne: Ein Rekordrennen mit zwei tollen Siegern

Simone Faggioli und Christian Merli lieferten sich beim Schweizer EM-Lauf das erwartete Duell auf höchstem Niveau. Der eine Italiener holte den Tagessieg, der andere den Streckenrekord. Bester Schweizer war Marcel Steiner als Gesamtdritter.

St-Ursanne: Alles bereit für einen neuen Streckenrekord

Die Rivalität zwischen Simone Faggioli und Christian Merli dürfte beim Schweizer Berg-EM-Lauf im Jura zu Rekordzeiten führen, zumal die schnellste Strecke im Kalender teilweise neu asphaltiert wurde.

St-Ursanne: Italo-Duell wird für Spannung sorgen

Beim Schweizer Lauf zur Berg-EM im Jura werden sich Simone Faggioli und Christian Merli wie schon das ganze Jahr über ein grandioses Duell um den Tagessieg liefern. Der Berner Marcel Steiner strebt am Wochenende den dritten Gesamtrang an.

Hemberg: Busse für den Organisator und die Rennleitung

Der katastrophale Unfall von Richard Hammond bei Demonstrationsfahrten hat Folgen. Die Disziplinarkommission von Auto Sport Schweiz bestraft den Veranstalter und die Sportkommissare mit einer Busse.

Bildergalerie: Sieg von Marcel Steiner beim Bergrennen Ayent-Anzère

Hier sind ein paar schöne Fotos vom Bergrennen Ayent-Anzère, dem dritte Lauf zur Schweizer Bergmeisterschaft 2017

Anzère Berg-Pokal: Die IS- und Clio-Piloten sind im Vormarsch

In der Subwertung für die hubraumkleineren und historischen Klassen führt nach drei Bergrennen weiterhin Giuliano Piccinato. Die besten Fahrer aus der Gruppe InterSwiss und dem Renault Classic Cup sind ihm jedoch auf den Fersen...

Ayent-Anzère: Alles läuft für Frédéric Neff

Der Porsche-Pilot hat als einziger Fahrer schon drei Gruppensiege auf dem Konto. Da Reto Meisels Mercedes nicht zu schlagen ist, wenn er irgendwann ins Ziel kommt, hat Roger Schnellmann schlechtere Karten.

Anzère: Ein wichtiger Tagessieg für Marcel Steiner

Der Berner nutzte Eric Berguerands Handikap mit den Reifen aus und feierte auf der Hausstrecke des Wallisers den zweiten Saisonsieg. Eine Überraschung ist auch Rang 3 von Junior Robin Faustini.

Marcel Steiner: "Ich muss jetzt schon taktisch fahren"

Der Berner kommt am Samstag als Leader der Rennwagen-Meisterschaft nach Anzère. Beim Walliser Bergrennen ist Titelverteidiger Eric Berguerand der Hausherr. "Es wird schwierig, ihn zu schlagen... "

Berg-Pokal: Zittern bei Giuliano Piccinato

Die für die hubraumkleineren und historischen Fahrzeuge in der Schweizer Bergmeisterschaft vorbehaltene Subwertung kennt einen Favoriten. Für "Picci" ist nicht die Stärke, sondern die Anzahl der Gegner das Problem.

Nur halbe Punkte für die Bergmeisterschaft

Wie nicht anders zu erwarten, werden den in Reitnau klassierten Fahrern nur halbe Punkte gutgeschrieben. Der zweite SM-Lauf war nach dem Unfall von Chris Steiner abgebrochen worden.

Reitnau: Es wird wohl einen neuen Meister geben

Schon nach zwei Schweizer Bergrennen steht so gut wie fest, dass Reto Meisel seinen Titel aus eigener Kraft nicht mehr erfolgreich verteidigen kann. Favorit ist Frédéric Neff, Romeo Nüssli siegte erstmals in der E1.

Bergrennen Reitnau: Eric Berguerand zeigt sich in alter Stärke

Der Titelverteidiger gewann den zweiten Lauf zur Schweizer Bergmeisterschaft klar vor Marcel Steiner, der ihn in Hemberg bezwungen hatte. Wegen eines Unfalls wurde das Rennen abgebrochen.

Berg-Pokal: Kampf um die Nachfolge von Danny Krieg

In dieser Subwertung der Schweizer Bergmeisterschaft wird es 2017 einen neuen Titelträger geben. Wir nennen den Grund und die theoretischen Favoriten.

Bergrennen Hemberg: Frühes Aus für zwei Favoriten

Roger Schnellmann gewann bei den Tourenwagen. Ronnie Bratschis ähnlich potenter Mitsubishi wurde bei einem Unfall zerstört, Reto Meisel hatte nach seiner Rekordfahrt im Mercedes technische Probleme.

Bergrennen Hemberg: Der erste Tagessieg seit vier Jahren

Nicht Titelverteidiger Eric Berguerand gewann beim Auftakt zur Schweizer Bergmeisterschaft, sondern Marcel Steiner im LobArt-Mugen. „Es war unser Ziel, 2017 wieder zu gewinnen.“

Bergrennen Hemberg: Britischer TV-Starmoderator verunglückt

Beim Auftakt zur Schweizer Bergmeisterschaft ereignete sich bei Showfahrten mit einem Elektro-Supersportwagen ein schwerer Unfall. Am Steuer saß der von "Top Gear" bekannte britische TV-Journalist Richard Hammond.

Hemberg: Saisonstart unter besten Voraussetzungen

Nicht nur das Teilnehmerfeld, auch die Wettervorhersage verspricht einen optimalen Start zur Schweizer Bergmeisterschaft 2017. Champion Eric Berguerand bleibt der Titelfavorit 2017, obwohl es drei neue Formel-3000-Fahrer gibt.

Thomas Amweg auf den Formel 3000-Spuren seines Vaters

Fredy Amweg nennt man fast 20 Jahre nach dem Rücktritt noch ehrfürchtig den König der Schweizer Berge. Nun eifert ihm sein Sohn Thomas nach: Bald kommt der Aargauer mit einem Lola-Coswoth F3000 an die Bergrennen.