Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
22 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
22 Feb.
-
23 Feb.
Nächster Event in
30 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächster Event in
36 Tagen
13 März
-
15 März
Nächster Event in
50 Tagen
Rallye-WM
R
Monte Carlo
22 Jan.
-
26 Jan.
Event läuft . . .
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächster Event in
21 Tagen
NASCAR Cup
R
08 Feb.
-
09 Feb.
Nächster Event in
16 Tagen
R
Daytona 500
08 Feb.
-
16 Feb.
Nächster Event in
16 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
Nächster Event in
42 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
56 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächster Event in
50 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
71 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
49 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
56 Tagen
Details anzeigen:

Das waren noch Zeiten: Vor 50 Jahren siegte Jo Siffert in St-Ursanne

geteilte inhalte
kommentare
Das waren noch Zeiten: Vor 50 Jahren siegte Jo Siffert in St-Ursanne
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Peter Wyss, Motorsport.com Switzerland
24.08.2017, 23:37

Am 20. August 1967 errang der Freiburger GP-Pilot den dritten Tagessieg bei diesem grossen Bergrennen. Damals durften Formel-1-Fahrer solche Dinge noch tun...

Les Rangiers 1967, Jo Siffert, Lola-BMW F2
Les Rangiers 1967, Jo Siffert und seine erste Frau Sabine, Lola-BMW F2
Les Rangiers 1967, Jo Siffert und seine erste Frau Sabine, Lola-BMW F2
Les Rangiers 1967, Jo Siffert, Lola-BMW F2
Les Rangiers 1967, Jo Siffert, Lola-BMW F2
Les Rangiers 1967, Jo Siffert, Lola-BMW F2
Les Rangiers 1967, Jo Siffert, Lola-BMW F2
Tribune de Lausanne, Rangiers 1967
Feuille d'Avis de Lausanne, Rangiers 1967
Feuille d'Avis de Lausanne, Rangiers 1967
Nouvelle Revue de Lausanne, Rangiers 1967
Tribune de Lausanne, Rangiers 1967, Henri Grandsire alias Michel Vaillant

Am vergangenen Sonntag fand die 74. Austragung des Bergrennens St-Ursanne–Les Rangiers statt. Der Sieger hiess einmal mehr Simone Faggioli, der knapp vor dem neuen Rekordhalter Christian Merli gewann. Obwohl sie beiden Koryphäen in ihrer Disziplin sind, kennen praktisch nur Insider und Besucher der einzelnen Bergrennen ihre Namen.

Das war vor 50 Jahren anders. Den Tagessieg des am gleichen Datum (20. August) ausgetragenen Rennens eroberte an Jo Siffert auf einem Lola-BMW der Formel 2. Es war sein dritter aufeinanderfolgender Sieg bei diesem internationalen Bergrennen.

1965 waren sogar drei Formel-1-Piloten am Start. Neben Jo Siffert auch Weltmeister Jim Clark und der Wahlschweizer Jo Bonnier. Rund 20 000 Zuschauer kamen 1967 zum Rennen. 

In der Lausanner Tageszeitung La Feuille d’Avis konnte man in der Ausgabe vom 21. August 1967 nachlesen, was sich damals abspielte: "Jeder wartete auf Jo Siffert, den sie von den Berichten über Rennen wie Le Mans und Monaco kannten. Dieser Siffert wurde für einen Grossteil des Schweizer Publikums einen Tag lang Realität."

Der Sieg von Jo Siffert rief wahre Begeisterungsstürme seitens der Zuschauer hervor, schrieb der Berichterstatter des Feuille d’Avis: "Jo Siffert wurde von Autogrammjägern regelrecht belagert. Wenn die Schweizer sich für etwas begeistern, dann ähneln sie den Tifosi. Das war eine wirkliche Offenbarung."

Das grosse Interesse am Internationalen Bergrennen St-Ursanne–Les Rangiers widerspiegelte sich auch in den Reportagen des Westschweizer Fernsehens (Links siehe unten). 1967 war auch ein gewisser Henry Grandsire aus Frankreich am Start, der damals eine ähnliche Popularität wie der Schweizer GP-Fahrer genoss. 

Der Franzose verkörperte die Rolle des Comic-Helden Michel Vaillant in einer TV-Serie von 13 Episoden, die damals hohe Einschaltquoten genoss. Am Steuer eines Alpine A110 gewann Henry Grandsire in Les Rangiers seine Klasse und schrieb nebenbei fast so viele Autogramme wie Jo Siffert! 

Historischer Rückblick beim Westschweizer Fernsehen 1973: https://www.rts.ch/archives/tv/sports/avant-premiere-sportive/8845189-champion-des-rangiers.html

Historischer Rückblick beim Westschweizer Fernsehen 1993: https://www.rts.ch/archives/tv/information/tj-midi/3473493-course-des-rangiers.html

1965 liess das Westschweizer Fernsehen Jo Bonnier seine GP-Kollegen Jim Clark und Jo Siffert interviewen:
https://www.rts.ch/archives/tv/information/carrefour/3470035-siffert-et-clark.html

Nächster Artikel
St-Ursanne: Die Karten im Berg-Pokal werden neu gemischt

Vorheriger Artikel

St-Ursanne: Die Karten im Berg-Pokal werden neu gemischt

Nächster Artikel

Bildergalerie: Sieg von Simone Faggioli beim Bergrennen Saint Ursanne-Les Rangiers

Bildergalerie: Sieg von Simone Faggioli beim Bergrennen Saint Ursanne-Les Rangiers
Kommentare laden