24h Spa: BMW führt nach 18 Stunden

BMW geht als Spitzenreiter in das letzte Rennviertel der 24 Stunden von Spa-Francorchamps 2016, doch entschieden ist beim GT3-Klassiker noch lange nichts.

Denn sechs Stunden vor Rennende liegen der #99 Rowe-BMW und der #8 M-Sport-Bentley nur durch wenige Sekunden getrennt an der Spitze des Feldes.

BMW profitierte jedoch zuletzt mehrfach von Strafen gegen den Bentley, der in der Nacht und den frühen Morgenstunden insgesamt dreimal zu Durchfahrtsstrafen in die Boxengasse abbiegen musste. Der führende BMW hingegen kam schadlos durch die vergangenen Stunden.

Auf Platz drei folgt der #6 Phoenix-Audi vor dem #28 WRT-Audi. Letzterer hat ein tolles Comeback hingelegt, denn schon in der Anfangsphase verbrachte das Fahrzeug einiges an Zeit bei einem Reparaturstopp in der Box.

Hinter dem #98 Rowe-BMW fahren derzeit die beiden bestplatzierten Mercedes-Fahrzeuge. Der #88 AKKA-ASP-Mercedes und der #86 HTP-Mercedes, die beide zu Rennbeginn eine fünfminütige Stopp-and-Go-Strafe abgesessen haben, sind aktuell eine Runde zurück.

Der #50 AF-Corse-Ferrari, der #84 HTP-Mercedes und der #26 Sainteloc-Audi belegen die weiteren Top-10-Positionen, haben jedoch bereits zwei oder mehr Runden Rückstand auf die Spitze.

Das Rennen im Livestream verfolgen:

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien BES
Veranstaltung 24h Spa
Rennstrecke Spa-Francorchamps
Artikelsorte Rennbericht