DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
Nächster Event in
6 Tagen
Superbike-WM
R
07 Aug.
SSP300: FT1 in
03 Stunden
:
01 Minuten
:
46 Sekunden
WEC
13 Aug.
Nächster Event in
5 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächster Event in
103 Tagen
Formel E
06 Aug.
Event beendet
R
Berlin 3
08 Aug.
Rallycross-WM
R
20 Aug.
Nächster Event in
12 Tagen
18 Sept.
Nächster Event in
41 Tagen
Moto2
24 Juli
Event beendet
R
Brünn
07 Aug.
FT1 in
03 Stunden
:
56 Minuten
:
46 Sekunden
Moto3
24 Juli
Event beendet
R
Brünn
07 Aug.
FT2 in
06 Stunden
:
16 Minuten
:
46 Sekunden
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächster Event in
21 Tagen
E-Sport
08 Juni
Event beendet
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächster Event in
27 Tagen
R
Türkei
18 Sept.
Nächster Event in
41 Tagen
NASCAR Cup
02 Aug.
Event beendet
R
Brooklyn
08 Aug.
Rennen 1 in
1 Tag
Formel 1
07 Aug.
FT1 in
05 Stunden
:
01 Minuten
:
46 Sekunden
Formel 2
R
Silverstone 2
07 Aug.
Training in
06 Stunden
:
56 Minuten
:
46 Sekunden
Formel 3
R
Silverstone 2
07 Aug.
Training in
03 Stunden
:
36 Minuten
:
46 Sekunden
IndyCar
17 Juli
Event beendet
21 Aug.
Nächster Event in
13 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
Nächster Event in
35 Tagen
ELMS
07 Aug.
FT1 in
05 Stunden
:
16 Minuten
:
46 Sekunden
MotoGP
24 Juli
Event beendet
07 Aug.
FT1 in
02 Stunden
:
56 Minuten
:
46 Sekunden
WTCR
11 Sept.
Nächster Event in
34 Tagen
24 Sept.
Nächster Event in
47 Tagen
Details anzeigen:

24h Spa: BMW wiederholt Vorjahressieg mit M6-Neuwagen

geteilte inhalte
kommentare
24h Spa: BMW wiederholt Vorjahressieg mit M6-Neuwagen
Autor:
31.07.2016, 14:32

BMW hat wie im vergangenen Jahr das 24-Stunden-Rennen für GT3-Fahrzeuge in Spa-Francorchamps gewonnen, dieses Mal aber mit dem neuen M6.

Nach einem harten Rennen mit zahlreichen Gelbphasen und Regenschauern sowie über 500 Runden auf der „Ardennen-Achterbahn“ fuhren Philipp Eng, Maxime Martin und Alexander Sims im #99 Rowe-BMW als klare Sieger über die Ziellinie.

Es ist bereits der 23. Gesamtsieg für BMW in Spa.

„Unglaublich“, sagt Martin. „Wir haben es geschafft. Das ist der beste Sieg überhaupt.“

Auch Sims spricht von einem „stolzen Augenblick für alle Beteiligten“, schließlich absolviere der M6 in diesem Jahr seine erste Saison unter Wettbewerbsbedingungen.

„Das Auto war großartig“, meint Eng. „Aber ich bin schwer erleichtert, dass es vorbei ist. Es war so ein langes Rennen mit vielen Höhen und Tiefen.“

Und es blieb spannend bis zum Schluss: Erst im letzten Rennviertel fiel die Entscheidung zugunsten des #99 Rowe-BMW, weil der #8 M-Sport-Bentley keinen idealen Zeitpunkt für einen Boxenstopp erwischte, sich eine Strafe einfing und obendrein noch einen Reifenschaden zu beklagen hatte.

Eng, Martin und Sims wiederum hielten sich schadlos und konnten es sich sogar leisten, unter heftigem Regen kurz vor Rennende einen zusätzlichen Reifenwechsel einzulegen. Nach insgesamt 531 Runden war das Fahrzeug noch immer um 1:55 Minuten vor der ersten Konkurrenz.

Und die hieß aufgrund der Umstände am Ende nicht mehr Bentley, sondern Mercedes. Der #88 AKKA-ASP-Mercedes mit Rosenqvist/Van der Zande/Vautier erzielte Platz zwei vor Müller/Rast/Vanthoor im #28 WRT-Audi und dem #8 Bentley.

Bildergalerie: Die schönsten Fotos des 24h-Rennens in Spa

Vorheriger Artikel

Bildergalerie: Die schönsten Fotos des 24h-Rennens in Spa

Nächster Artikel

24h Spa: Das Rennergebnis des GT3-Klassikers in Bildern

24h Spa: Das Rennergebnis des GT3-Klassikers in Bildern
Kommentare laden