DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
Superbike-WM
R
28 Aug.
Nächster Event in
16 Tagen
WEC
13 Aug.
FT1 in
2 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächster Event in
99 Tagen
Formel E
09 Aug.
Event beendet
R
Berlin 5
12 Aug.
Rallycross-WM
R
20 Aug.
Nächster Event in
8 Tagen
18 Sept.
Nächster Event in
37 Tagen
Moto2
07 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
Moto3
07 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächster Event in
17 Tagen
E-Sport
08 Juni
Event beendet
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächster Event in
23 Tagen
R
Türkei
18 Sept.
Nächster Event in
37 Tagen
NASCAR Cup
R
Daytona Rundkurs
16 Aug.
Rennen in
5 Tagen
Formel 1
R
Barcelona
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
Formel 2
R
Barcelona
14 Aug.
Training in
3 Tagen
Formel 3
R
Barcelona
14 Aug.
Training in
3 Tagen
IndyCar
17 Juli
Event beendet
21 Aug.
Nächster Event in
9 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
Nächster Event in
31 Tagen
ELMS
07 Aug.
Event beendet
R
4h Le Castellet
27 Aug.
Nächster Event in
15 Tagen
MotoGP
02 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
WTCR
11 Sept.
Nächster Event in
30 Tagen
24 Sept.
Nächster Event in
43 Tagen
Details anzeigen:

24h Spa: Manthey-Porsche erhält zehn Strafplätze

geteilte inhalte
kommentare
24h Spa: Manthey-Porsche erhält zehn Strafplätze
Autor:
26.07.2018, 23:07

Das Comeback von Manthey Racing bei den 24 Stunden von Spa steht unter keinem guten Stern - Wegen mehrerer Vergehen bekommt "Grello" eine Strafe

Egal, wie die Superpole am Freitag ausgehen mag: Der Manthey-Porsche #911 wird bei seinem ersten Auftritt bei den 24 Stunden von Spa seit fünf Jahren von einer zweistelligen Startposition starten. Romain Dumas, Frederic Makowiecki und Dirk Werner bekamen aufgrund mehrerer Tempovergehen in der Boxengasse eine Strafe von zehn Startplätzen aufgebrummt.

Der Grund war offenbar ein Problem mit dem Speedlimiter im Freien Training am Donnerstagmittag. Sowohl Romain Dumas als auch Fred Mako wurden jeweils zweimal mit zu hoher Geschwindigkeit geblitzt. Die Strafen addierten sich auf 430 Euro hoch.

Qualifying in Spa:

Die Krux ist, dass Romain Dumas im Laufe der bisherigen Saison der Blancpain-GT-Serie bereits zwei Strafpunkte auf seinem Konto hatte und durch das Speeding nun zwei weitere bekam. Dadurch wuchs sein Konto auf vier Punkte an, was zu den zehn Strafplätzen führt.

"Grello" wird daher selbst bei einer Bestzeit in der Superpole am Freitagabend (ab 18:30 Uhr) im besten Falle vom elften Startplatz ins Rennen gehen. Dem Team gelang wie erwartet der Sprung unter die besten 20 mit Platz 13 im Qualifying am Donnerstagabend.

Eine weitere Strafe gibt es gegen den Sainteloc-Audi #26 (Stievenart/Rostan/Gachet/Kelders) aus dem Am Cup. Weil Christian Kelders sein Strafpunktekonto für die Saison auf deren drei steigerte, geht es fünf Startplätze nach hinten. Für beide Teams ist die Strafe verschmerzbar, da die Startposition in einem 24-Stunden-Rennen von untergeordneter Bedeutung ist.

Qualifying 24h Spa: Walkenhorst stiehlt Audi die Show

Vorheriger Artikel

Qualifying 24h Spa: Walkenhorst stiehlt Audi die Show

Nächster Artikel

24h Spa: Überlegene Pole-Position für WRT-Audi

24h Spa: Überlegene Pole-Position für WRT-Audi
Kommentare laden