DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
Nächster Event in
6 Tagen
Superbike-WM
R
07 Aug.
SSP300: FT1 in
03 Stunden
:
43 Minuten
:
58 Sekunden
WEC
13 Aug.
Nächster Event in
5 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächster Event in
103 Tagen
Formel E
06 Aug.
Event beendet
R
Berlin 3
08 Aug.
Rallycross-WM
R
20 Aug.
Nächster Event in
12 Tagen
18 Sept.
Nächster Event in
41 Tagen
Moto2
24 Juli
Event beendet
R
Brünn
07 Aug.
FT1 in
04 Stunden
:
38 Minuten
:
58 Sekunden
Moto3
24 Juli
Event beendet
R
Brünn
07 Aug.
FT2 in
06 Stunden
:
58 Minuten
:
58 Sekunden
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächster Event in
21 Tagen
E-Sport
08 Juni
Event beendet
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächster Event in
27 Tagen
R
Türkei
18 Sept.
Nächster Event in
41 Tagen
NASCAR Cup
02 Aug.
Event beendet
R
Brooklyn
08 Aug.
Rennen 1 in
1 Tag
Formel 1
07 Aug.
FT1 in
05 Stunden
:
43 Minuten
:
58 Sekunden
Formel 2
R
Silverstone 2
07 Aug.
Training in
07 Stunden
:
38 Minuten
:
58 Sekunden
Formel 3
R
Silverstone 2
07 Aug.
Training in
04 Stunden
:
18 Minuten
:
58 Sekunden
IndyCar
17 Juli
Event beendet
21 Aug.
Nächster Event in
13 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
Nächster Event in
35 Tagen
ELMS
07 Aug.
FT1 in
05 Stunden
:
58 Minuten
:
58 Sekunden
MotoGP
24 Juli
Event beendet
07 Aug.
FT1 in
03 Stunden
:
38 Minuten
:
58 Sekunden
WTCR
11 Sept.
Nächster Event in
34 Tagen
24 Sept.
Nächster Event in
47 Tagen
Details anzeigen:

Emil Frey Racing wechselt 2019 zu Lamborghini

geteilte inhalte
kommentare
Emil Frey Racing wechselt 2019 zu Lamborghini
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
03.03.2019, 13:00

Das Schweizer Unternehmen wurde als Kundenteam des italienischen Herstellers für die Langstreckensaison 2019 bestätigt, das komplette Programm ist aber noch nicht festgelegt.

Nach dem Einsatz des Lexus RC F GT3 (Pro Cup) und des ehrwürdigen Jaguar G3 (Silver Cup) im Vorjahr wird das Aargauer Team 2019 mit zwei Lamborghini Huracan GT3 an den Start gehen.
Trotz stetiger Fortschritte mit dem Lexus und einem Sieg bei den 1000 Kilometern von Paul Ricard in Frankreich entschied sich Emil Frey Racing, 2019 als Lamborghini-Kundenteam anzutreten.

Mit dem Jaguar, den es in der letzten Saison zum fünften Mal in Folge einsetzte, konnte das Team mit dem Gewinn des Blancpain GT Series Endurance Cups einen schönen Schlusspunkt setzen. Aufgrund der auslaufenden Homologation wird der Wagen in Zukunft nicht mehr zum Einsatz kommen.

Weiterlesen:

"Wir freuen uns nun, mit Lamborghini Squadra Corse, einer bekannten Marke im Motorsport, ein neues Projekt zu starten", sagte Lorenz Frey-Hilti, der Direktor des Teams. "Wir konnten den Lexus GT3 in den Jahren 2015 und 2016 durch seine Entwicklungsphase begleiten und nach seiner Zulassung in den Jahren 2017 und 2018 auf die Rennstrecke bringen. " 

"Wir sind stolz darauf, die Leistung des Lexus in der stärksten GT-Meisterschaft der Welt bewiesen zu haben, indem wir in Paul Ricard gewinnen konnten und am Ende den dritten Platz in der Gesamtwertung belegten. "

Emil Frey Racing ist neben FFF Racing, das drei Huracan GT3 in der Blancpain GT Series einsetzen wird, zum momentanen Zeitpunkt das zweite Team, das mit Lamborghini antreten wird.

Related teams:

"Wir freuen uns sehr, Emil Frey Racing als Team willkommen zu heißen, das 2019 zu uns stoßen wird", sagte Giorgio Sanna, Wettbewerbsdirektor bei Lamborghini. "Das Team hat viel Erfahrung im Rennsport, weist aber auch abseits des Rennsports einen einzigartigen Ansatz auf. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit. "

Bislang hat Emil Frey Racing allerdings weder das genaue Programm noch die Piloten bekanntgegeben.

 
R-Motorsport baut Engagement in der Blancpain-GT-Serie aus

Vorheriger Artikel

R-Motorsport baut Engagement in der Blancpain-GT-Serie aus

Nächster Artikel

Sensationeller Sieg von Porsche-Underdog in der Blancpain-GT-Serie

Sensationeller Sieg von Porsche-Underdog in der Blancpain-GT-Serie
Kommentare laden