Jenson Button fährt für Honda in der Blancpain-GT-Serie

geteilte inhalte
kommentare
Jenson Button fährt für Honda in der Blancpain-GT-Serie
Autor:
Co-Autor: Gary Watkins
08.02.2019, 13:25

Formel-1-Weltmeister Jenson Button wird 2019 auch im GT3-Auto fahren und für Honda den Endurance-Cup der Blancpain-GT-Serie bestreiten

Jenson Button baut sein GT-Programm im Jahr 2019 aus und wird neben der japanischen Super GT-Meisterschaft, wo er Titelverteidiger ist, auch den Endurance-Cup der Blancpain-GT-Serie in Europa bestreiten. Bei den fünf Rennen der Langstreckenserie, deren Höhepunkt Ende Juli die 24 Stunden von Spa-Francorchamps sind, wird der Formel-1-Weltmeister von 2009 einen Honda NSX GT3 Evo fahren.

"Als Honda-Botschafter freue ich mich, Teil von etwas zu sein, das die Honda NSX in die Blancpain-Serie bringt, und ich freue mich darauf, dieses Projekt weiterzuentwickeln", sagt Button.

Eingesetzt wird das Auto vom langjährigen Nissan-Werksteam RJN unter der Bewerbung "Jenson Team Rocket RJN". Dieser Name ist eine Reminiszenz an das Team Rocket Motorsport von Buttons Vater John, für das nicht nur Button selbst sondern auch Lewis Hamilton im Kartsport gefahren war.

"Ich bin sicher, dass sich eine Reihe von aktuellen Fahrern Aus ihren Kart-Tagen an Rocket erinnern und ich hoffe, dass wir diese Plattform nutzen können, um neuen jungen Talenten in den GT- und Langstreckensport zu helfen", so Button, dessen Teamkollegen noch nicht feststehen.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Schubert Motorsport wird 2019 wieder BMW-Team

Vorheriger Artikel

Schubert Motorsport wird 2019 wieder BMW-Team

Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie BES
Autor Markus Lüttgens