Moto3
04 Apr.
Event beendet
R
Portimao
18 Apr.
FT1 in
2 Tagen
MotoGP
04 Apr.
Event beendet
R
Portimao
18 Apr.
FT1 in
2 Tagen
Superbike-WM
21 Mai
Nächster Event in
37 Tagen
11 Juni
Nächster Event in
58 Tagen
VLN
R
NLS 2
17 Apr.
Rennen in
3 Tagen
R
NLS 3
01 Mai
Nächster Event in
17 Tagen
Rallye-WM
26 Feb.
Event beendet
R
Kroatien
22 Apr.
Nächster Event in
8 Tagen
Moto2
04 Apr.
Event beendet
R
Portimao
18 Apr.
FT1 in
2 Tagen
Formel 1
28 März
Event beendet
18 Apr.
FT1 in
2 Tagen
Formel E
11 Apr.
Event beendet
R
Valencia 1
24 Apr.
Nächster Event in
10 Tagen
Details anzeigen:

Nachwuchspilot Mikkel Jensen wird neuer BMW-Junior

BMW hat den bisherigen Formel-3-Fahrer Mikkel Jensen neu in sein Junior-Programm aufgenommen. Der Däne wird gleich in der Motorsport-Saison 2017 Rennen im BMW M6 GT3 bestreiten.

Nachwuchspilot Mikkel Jensen wird neuer BMW-Junior
Mikkel Jensen, kfzteile24 Mücke Motorsport, Dallara F312, Mercedes-Benz
Mikkel Jensen, kfzteile24 Mücke Motorsport, Dallara F312, Mercedes-Benz
#99 Walkenhorst Motorsport, BMW M6 GT3: Jörg Müller, Nico Menzel, Ricky Collard
#99 Walkenhorst Motorsport, BMW M6 GT3: Jörg Müller, Nico Menzel, Ricky Collard

"Ich bin stolz, den Sprung ins BMW-Programm geschafft zu haben", sagt Jensen. "Ich bin beim Shootout mit dem neuen M4 GT4 sehr gut zurechtgekommen. Dass ich nun schon von Beginn an die Chance bekomme, im M6 GT3 Erfahrungen zu sammeln, ist unglaublich."

Der 22-Jährige bestreitet 2017 die Blancpain-Serie mit Walkenhorst Motorsport und wird damit Teamkollege von Nico Menzel, der ebenfalls zum BMW-Nachwuchskader zählt.

Jensen hatte 2014 den 1. Platz im Formel Masters belegt und war 2015 und 2016 in der Formel-3-EM angetreten, wo er die Gesamtränge 9 und 12 erzielte.

Ob noch weitere junge Rennfahrer in das BMW-Junior-Programm aufgenommen werden, ist noch offen. Das Auswahlverfahren für die Motorsport-Saison 2017 ist noch nicht abgeschlossen.

geteilte inhalte
kommentare
Fontana: „Ich bin mit den Testfahrten sehr zufrieden“

Vorheriger Artikel

Fontana: „Ich bin mit den Testfahrten sehr zufrieden“

Nächster Artikel

Kamui Kobayashi fährt für Ukyo Katayama bei den 24 Stunden von Spa

Kamui Kobayashi fährt für Ukyo Katayama bei den 24 Stunden von Spa
Kommentare laden