VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
39 Tagen
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
12 Dez.
-
14 Dez.
1. Training in
3 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
Formel 2
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Formel 1
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
R
Sepang
13 Dez.
-
15 Dez.
1. Freies Training in
4 Tagen
Details anzeigen:

Erster Sieg für R-Motorsport im Blancpain GT Sprint Cup

geteilte inhalte
kommentare
Erster Sieg für R-Motorsport im Blancpain GT Sprint Cup
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
03.09.2019, 19:52

Ricky Collard und Marvin Kirchhöffer gewannen im Aston Martin Vantage GT3 für die Struktur aus Niederwil das zweite Rennen der Blancpain GT World Challenge auf dem Nürburgring.

Die beiden Piloten hatten im Qualifying die zwölftschnellste Zeit gesetzt und belegten im ersten Rennen Rang sieben. Im zweiten Rennen lag Marvin Kirchhöfer direkt hinter den Leadern, als er das Auto an Ricky Collard übergab.

Der Brite kam unmittelbar hinter den beiden Audi R8 LMS von Ezequiel Perez Companc und Charles Weerts auf die Strecke zurück. Die beiden WRT-Piloten kämpften Rad an Rad, als Collard zu ihnen aufschloss. Eine Viertelstunde vor Rennende versuchte Weerts, sich in der ersten Kurve an seinem Teamkollegen vorbeizupressen, doch die beiden Audi kollidierten und liessen die Tür weit offen, so dass der Aston von R-Motorsport die Führung übernehmen konnte. Eine Führung, die er bis ins Ziel nicht mehr abgab.

Weiterlesen:

#76 R-Motorsport Aston Martin Vantage AMR GT3: Ricky Collard, Marvin Kirchhöfer

#76 R-Motorsport Aston Martin Vantage AMR GT3: Ricky Collard, Marvin Kirchhöfer

Photo de: SRO

Ricky Collard überquerte die Ziellinie als Sieger, vor Simon Gachet und Christopher Haase im Audi Sainteloc, während die beiden lange Zeit führenden Audi WRT ausschieden.

Andrea Caldarelli und Marco Mapelli im Lamborghini von FFF Racing, die am Samstag das erste Rennen für sich entscheiden konnten, beendeten das Rennen auf dem dritten Platz, vor ihren Meisterschaftsrivalen Maro Engel und Luca Stolz im Mercedes von Black Falcon.

Es war der erste Sieg für R-Motorsport in der Blancpain-Sprint-Serie, nachdem man im vergangenen Jahr bereits im GT Endurance Cup in Silverstone gewinnen konnte.

Nächster Artikel
Doppelsieg für R-Motorsport im Silver Cup

Vorheriger Artikel

Doppelsieg für R-Motorsport im Silver Cup

Nächster Artikel

Blancpain-GT-Serie verliert Blancpain als Sponsor

Blancpain-GT-Serie verliert Blancpain als Sponsor
Kommentare laden