VLN
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
32 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
21 Feb.
-
23 Feb.
Nächster Event in
67 Tagen
Superbike-WM
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
Formel 2
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Formel 1
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächster Event in
87 Tagen
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
13 Dez.
-
15 Dez.
Event beendet
Details anzeigen:

Stephane Peterhansel: Saudis "motiviert, die Rallye zu veranstalten"

geteilte inhalte
kommentare
Stephane Peterhansel: Saudis "motiviert, die Rallye zu veranstalten"
Autor:
07.05.2019, 08:55

Stephane Peterhansel ist vom Enthusiasmus der Saudi-Araber begeistert - Der Franzose erwartet eine spannende Rallye Dakar 2020

13 Mal hat Stephane Peterhansel in seiner Karriere die Rallye Dakar gewonnen. Der Franzose muss sich im Jahr 2020 jedoch einem neuen Abenteuer stellen: Die Rallye Dakar zieht um, und zwar nach Saudi-Arabien.

Den 53-Jährigen erwartet eine völlig neue Landschaft, neue Routen und eine andere Kultur. Nach seinem Besuch der Dakar-Präsentation in Riad blickt er optimistisch auf das Rennen im Jahr 2020.

"Die Menschen in Saudi-Arabien sind sehr motiviert, die Rallye zu veranstalten", sagt er. "Sie werden ihr Bestes geben." Peterhansel plant, die Rallye mit seiner Frau Andrea zu bestreiten, die als Co-Piloten agieren soll (mehr Infos). Sie sagt: "Wir haben die Landschaft hier gesehen. Es erinnert mich an die Wurzeln der Dakar [in Afrika]."

Andrea und Stephane Peterhansel

Das Ehepaar Peterhansel plant als Team in Saudi-Arabien zu starten

Foto: X-raid

Sie fügt hinzu: "Es gibt die Berge und die weite Wüste. Das sind die richtigen Zutaten für eine tolle Rallye Dakar." Stephane Peterhansel freut sich bereits auf den Start in Saudi-Arabien: "Wir sind gespannt auf die Rallye. Für uns ist es gleich eine doppelte Herausforderung: Es ist das erste Mal in Saudi-Arabien und ich werde erstmals mit Andrea starten."

Die Rallye Dakar 2020 startet am 5. Januar in Dschidda. Die Route führt erst einmal nach Norden vorbei an Mekka und Medina, dann nach Osten. Nach einem Tag Pause in Riad, der Hauptstadt von Saudi-Arabien, geht es in den Süden des Landes. Beendet wird das Rennen am 17. Januar in Al Qiddiya südlich von Riad.

Mit Bildmaterial von Red Bull Content Pool.

Nächster Artikel
Video-Interview de Villiers: "Dakar der schönste Weg, ein Land zu entdecken"

Vorheriger Artikel

Video-Interview de Villiers: "Dakar der schönste Weg, ein Land zu entdecken"

Nächster Artikel

Rallye Dakar will ab 2021 auch außerhalb von Saudi-Arabien fahren

Rallye Dakar will ab 2021 auch außerhalb von Saudi-Arabien fahren
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Rallye Dakar
Autor André Wiegold