Motorsport Arena Oschersleben

DKM in Oschersleben: Der erste Meistertitel 2016 ist vergeben

104 Fahrerinnen und Fahrer traten an zur vierten Runde der deutschen Kart-Meisterschaft (DKM) 2016 in Oschersleben, einer davon darf sich schon jetzt Titelträger nennen.

Der Finne Paavo Tonteri hat nach dem vierten von fünf Rennwochenenden bereits genug Punkte gesammelt, um uneinholbar die Gesamtwertung in der DKM anzuführen. In den anderen Klassen ist hingegen noch alles offen.

Überblick: Die Gesamtwertungen der DKM

Auf dem 1.018 Meter langen Kurs an der Motorsport-Arena Oschersleben wurden bei bestem Sommerwetter viele spannende Windschattenduelle beobachtet. Am Ende setzten sich Max Tubben (DSKC), Leonardo Marseglia, Dennis Hauger (beide DJKM), Jorrit Pex, Stan Pex (beide DSKM) und Tonteri (DKM) als Laufsieger durch.

Schon in zwei Wochen geht die DKM 2016 in ihr Finalwochenende. Schauplatz des letzten Rennwochenendes ist der Erftlandring in Kerpen.

"Glückwunsch an Paavo Tonteri", sagt DKM-Serienkoordinator Stefan Wagner. "Er hat in der DKM eine tolle Performance abgeliefert und am Ende verdient die Meisterschaft gewonnen. Beim Finale in Kerpen wird es aber keineswegs langweilig, denn in den anderen drei Klassen hängen die Fahrer noch sehr eng zusammen."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DKM
Veranstaltung Oschersleben
Rennstrecke Oschersleben
Artikelsorte News
Tags djkm, dkm, dskc, dskm, finale, kart, kartsport, meister, oschersleben
Topic Motorsport Arena Oschersleben