DSKM Ampfing: Jorrit Pex baut Tabellenführung aus

Jorrit Pex ist der große Gewinner des zweiten Saisonwochenendes der DKM in Ampfing, denn er führt weiter in der Gesamtwertung der deutschen Schaltkart-Meisterschaft.

Seine erste Pole-Position des Jahres hatte sich im Qualifying Patrik Hajek (Kosmic Racing Department) gesichert. Doch in den weiteren Vorläufen musste er das Zepter an den mehrmaligen Weltmeister Marco Ardigo (Tony Kart Racing Team) weiterreichen.

Der Italiener war am Vorabend der Hauptrennen bester Laune und blickte gespannt auf die Finals: „Nach dem Pech in Wackersdorf läuft es hier wieder gut. Mit meinen Siegen habe ich wichtige Meisterschaftspunkte geholt und möchte so weitermachen.“

Wie angekündigt verteidigte Ardigo mit einem guten Start seine Spitzenposition und hielt seinen ärgsten Widersacher Hajek auf Distanz. Der Tscheche war annähernd so schnell wie der Italiener und holte sich Rang zwei. Klarer Dritter war beim Fallen der Zielflagge Guust Specken vor Jorrit Pex (CRG Holland) und Paolo de Conto (Renda Motorsport).

CRG-Pilot Dylan Davies (CRG Keijzer Racing Team) musste einen Rückschlag verkraften: Bis kurz vor Rennende lag er auf Rang vier, schied dann aber vorzeitig aus.

Nach dem ruhigen ersten Rennen war der zweite Lauf an Spannung kaum zu überbieten. In den ersten Runden hingen 14 Fahrer eng zusammen und kämpften um die Toppositionen. Auf dem ersten Rang etablierte sich zu Beginn Ardigo, doch der viermalige Champion Pex verhinderte einen Doppelerfolg des Italieners. Trotz Schmerzen kämpft er sich an Ardigo vorbei und feierte einen weiteren Sieg.

„Ich kämpfe schon seit mehreren Wochen mit Rippenproblemen und wusste gar nicht, ob ich hier starten können würde. Am Ende hat aber alles geklappt und ich habe gewonnen. An die Meisterschaft möchte ich noch nicht denken. Wir schauen von Rennen zu Rennen und möchten immer gewinnen“, meint Pex.

Endgültig bezogen waren zehn Runden vor Ende auch die weiteren Positionen. Als Dritter folgte de Conto vor Specken und Stan Pex (CRG Holland). Doch wegen einer Kollision mit Fore erhielt Stan Pex noch eine Zeitstrafe und wurde nur als 20. gewertet. Neuer Fünfter war so Lorenzo Camplese (Parolin Racing Kart Srl.).

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DKM
Veranstaltung Ampfing
Rennstrecke Schweppermannring
Fahrer Marco Ardigo , Jorrit Pex , Patrik Hajek
Artikelsorte Rennbericht
Tags ampfing, dkm, dskm, kart, kartsport