Alexandre Imperatori
Switzerland
Fahrer

Alexandre Imperatori

1987-04-19 (Alter 33)

Filter:

Rennserie Fahrer Team Event Ort Artikelsorte Datum
8 Artikel
Alle Filter löschen
Alexandre Imperatori
Rennserie
Inhalte laden ...
Fahrer
Inhalte laden ...
Team
Inhalte laden ...
Event
Inhalte laden ...
Ort
Inhalte laden ...
Artikelsorte
Inhalte laden ...
Datum

Aktuelle News über Alexandre Imperatori

Raster
Liste

VLN: Schweizer Siege und Podestplätze beim 6-Stunden-Rennen

Das am 19. August bei wechselhafter Witterung abgehaltene und längste Rennen im Kalender der Langstrecken-Meisterschaft Nürburgring (VLN) endete für einige Fahrer aus der Schweiz mit einem Erfolg.

Nico Müller: „Ich denke, Mercedes dreht noch auf“

Die beiden Audi R8, auf denen der Schweizer beim 24-Stunden-Rennen zum Einsatz kommt, starten aus den guten Positionen 3 (mit Marcel Fässler) und 5. „Ich glaube nicht, dass schon alle Karten aufgedeckt wurden.“

24 Stunden Nürburgring: Doppelte Chance für Nico Müller

Gut zwei Dutzend Schweizer starten am Wochenende beim 45. ADAC 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Die besten Aussichten auf den Gesamtsieg hat der Berner DTM-Pilot, der gleich auf zwei Audi R8 fahren wird.

VLN 2017: Falken Motorsport startet mit BMW und mit Porsche

Falken Motorsport bringt in der VLN-Saison 2017 und beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife gleich 2 Autos an den Start: einen BMW M6 GT3 und einen Porsche 911 GT3 R.

VLN 9: Große Namen, Comebacks und neue Fahrzeuge

Beim 9. Lauf der Langstrecken-Meisterschaft (VLN) gibt es viele Neuigkeiten. Neben neuen Fahrzeugen auf der Strecke, geben verschiedene Fahrer und Teams ihr Comeback. Mit Bruno Spengler debütiert ein erfahrener DTM-Pilot auf dem Nürburgring.

VLN 9: Falken Motorsports startet mit Porsche und mit BMW

Das Team Falken Motorsports bringt beim vorletzten VLN-Rennen der Saison 2016 an der Nürburgring-Nordschleife erstmals sowohl einen Porsche 991 als auch einen BMW M6 an den Start.

Rebellion Racing in der Saison 2016 mit unverändertem Fahrerkader

Rebellion Racing aus der Schweiz geht in der WEC-Saison 2016 mit den gleichen Fahrern an den Start, die schon 2015 für das Team angetreten sind.

WEC: Daniel Abt verkündet Abschied von Rebellion Racing

In der Saison 2015 fuhr Daniel Abt zusammen mit Alexandre Imperatori und Dominik Kraihamer für Rebellion Racing in der Langstrecken-WM (WEC). Nun trennen sich die Wege.