Formel E
14 Feb.
-
15 Feb.
Event beendet
27 Feb.
-
29 Feb.
WEC
22 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
18 März
-
20 März
Nächster Event in
17 Tagen
Superbike-WM
28 Feb.
-
01 März
SPR in
14 Stunden
:
21 Minuten
:
48 Sekunden
13 März
-
15 März
Nächster Event in
12 Tagen
Rallye-WM
12 Feb.
-
16 Feb.
Event beendet
R
12 März
-
15 März
Nächster Event in
11 Tagen
NASCAR Cup
21 Feb.
-
23 Feb.
Event beendet
28 Feb.
-
01 März
Qualifying in
08 Stunden
:
56 Minuten
:
48 Sekunden
MotoGP
05 März
-
08 März
FT1 in
6 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
18 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächster Event in
12 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
33 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
FT1 in
12 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
18 Tagen
Details anzeigen:
Rahel Frey
Switzerland
Fahrer

Rahel Frey

19

Filter:

Rennserie Fahrer Team Event Ort Artikelsorte
24 Artikel
Alle Filter löschen
Rahel Frey
Rennserie
Inhalte laden ...
Fahrer
Inhalte laden ...
Team
Inhalte laden ...
Event
Inhalte laden ...
Ort
Inhalte laden ...
Artikelsorte
Inhalte laden ...

Aktuelle news

Raster
Liste

Rahel Frey und die Iron Dames greifen wieder an

Zum zweiten Mal in Folge wird Rahel Frey ein reines Frauentrio in der LMGTE-Klasse der European Le Mans Series anführen. Sie teilt sich dabei mit Michelle Gatting und Manuela Gostner einen Ferrari F488 von Iron Lynx Motorsport.

Rahel Frey mit einem Lamborghini Grasser bei den 24 Stunden von Daytona, vier Schweizer am Start

Die Schweizerin wird mit einer reinen Frauen-Crew, die neben ihr noch aus Tatiana Calderon, Katherine Legge und Christina Nielsen besteht, in einem Lamborghini von GRT Grasser an den Vortests zu den 24 Stunden von Daytona teilnehmen.

Rahel Frey und die „Iron Dames“ bei den 12 Stunden von Abu Dhabi

Die Schweizerin und ihre Kolleginnen Manuela Gostner und Michelle Gatting sowie Deborah Mayer, die Initiatorin des Projekts "Iron Dames", werden am 14. Dezember in Abu Dhabi mit einem Ferrari 488 GTE beim Gulf 12 an den Start gehen.

Fotostrecke: Schweizer Fahrer und Teams bei den 24 Stunden von Le Mans

Die besten Bilder der Schweizer Fahrer Neel Jani, Sébastien Buemi, Mathias Beche, Jonathan Hirschi, Rahel Frey, Marcel Fässler, Thomas Flohr und der Schweizer Teams Rebellion Racing, Spirit of Race und Kessel Racing bei den 24 Stunden von Le Mans.

Kessel Racing kündigt für die 24 Stunden von Le Mans Zusammenarbeit mit GUESS und Hublot an

Der Schweizer Rennstall, der beim Langstreckenklassiker an der Sarthe in der GTE-Am-Kategorie einen Ferrari 488 mit einer rein weiblichen Fahrercrew unter der Leitung von Rahel Frey einsetzen wird, hat eine Zusammenarbeit mit den beiden legendären Marken angekündigt.

Rahel Frey erteilt in Hockenheim eine Lektion

Gaststarterin Rahel Frey ging in Hockenheim beim Saisonauftakt des Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup, bei dem sie auch als Coach für die jungen Piloten tätig ist, mit gutem Beispiel voran und gewann gleich beide Rennen.

Die Schweiz mischt in Le Castellet in der GTE-Kategorie an der Spitze mit!

In der GTE-Kategorie dominierten beim Saisonauftakt der ELMS in Le Castellet zwei Schweizer Teams: Der Ferrari 488 von Luzich Racing gewann vor demjenigen von Kessel Racing, der eine rein weibliche Fahrerbesetzung hatte.

Kessel Racing: ELMS 2019 erstmals mit einem rein weiblichen Fahrertrio

Das Team von Ronnie Kessel hat angekündigt, dass es mit seinen Ferrari 488 sowohl in der Ferrari Challenge, im GT Sports Club sowie in der European Le Mans Series an den Start gehen wird, wobei man in der ELMS auf das komplett weibliche Fahrertrio Rahel Frey, Manuela Gostner und Michelle Gatting setzt.

Vier Ferraris und drei... Mädchen für Kessel Racing in Abu Dhabi

Die Tessiner Formation wird am Samstag, 15. Dezember, einen massiven Angriff auf die 12 Stunden des Golfs starten: Viele Gewinner der 2017er Ausgabe beim 488 GT3-Poker sowie eine Crew des FIA Women in Motorsport-Programms.

Kolumne von Cyndie Allemann: "Es bewegt sich was, die FIA will den Frauen bessere Chancen geben"

Die Rennfahrerin aus Moutier stellt in ihrer neuen Kolumne das FIA European Young Women Programm vor – ein Auswahlprojekt für junge Frauen, das sich über die Jahre 2018 und 2019 erstrecken soll.

Kolumne von Rahel Frey: Die starke Minderheit bei der Arosa ClassicCar

Die Arosa Classic Car gehört zu den beliebtesten Oldtimer-Veranstaltungen in der Schweiz. In ihrer neusten Kolumne blickt Rahel Frey auf die Veranstaltung zurück. Im Fokus hat sie dabei die weiblichen Teilnehmer.

Fredy Lienhard: Pilot, Sammler und Mäzen

Der grosse Motorsport-Mäzen Fredy Lienhard feiert am 14. September seinen 70. Geburtstag. Wir haben ihn in seinem Museum „autobau“ getroffen, dem wohl schönsten Automobil-Museum der Schweiz.

Kolumne von Rahel Frey: Die drei Phasen der ersten Saisonhälfte

In ihrer ersten Kolumne für Motorsport.com berichtet die Schweizer Rennfahrerin über ihre Arbeit bei Yaco Racing und die bisherigen Rennen im ADAC GT Masters.

GT Masters: Zwei Schweizer auf dem Podium von Zandvoort

Beim vierten Lauf standen Jeffrey Schmidt und Christopher Zanella auf dem Podium des Regenrennens vom Sonntag. Der Basler lag sogar lange in Führung. "Mein Ziel war der Sieg, nicht Platz 2... "

Nico Müller: „Ich denke, Mercedes dreht noch auf“

Die beiden Audi R8, auf denen der Schweizer beim 24-Stunden-Rennen zum Einsatz kommt, starten aus den guten Positionen 3 (mit Marcel Fässler) und 5. „Ich glaube nicht, dass schon alle Karten aufgedeckt wurden.“

24 Stunden Nürburgring: Doppelte Chance für Nico Müller

Gut zwei Dutzend Schweizer starten am Wochenende beim 45. ADAC 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Die besten Aussichten auf den Gesamtsieg hat der Berner DTM-Pilot, der gleich auf zwei Audi R8 fahren wird.

Rahel Frey: „Es ist eine Frechheit, wie teilweise gefahren wird“

Von den acht Schweizern kam am zweiten ADAC-GT-Wochenende in der Lausitz nur Christopher Zanella (9.) in die Punkte. Rahel Frey wurde nach toller Aufholjagd Elfte: „Die Rennleitung sollte durchgreifen.“

Fotostrecke: Das sind die Autos im GT-Masters 2017

Diese Fahrer und Fahrzeuge starten 2017 im GT-Masters: Hier sind die Neuwagen und ihre Designs für die Motorsport-Saison 2017!

ADAC GT Masters: Acht Schweizer in der Liga der Supersportwagen

Keine nationale GT-Meisterschaft ist in Europa stärker besetzt als jene in Deutschland. Mit acht Fahrern stellt die Schweiz das zweitgrösste ausländische Kontingent.

"Erfolgreicher Testeinsatz" des neuen Audi RS 3 LMS bei VLN 10

Audi zeigt sich nach der Rennpremiere des neuen TCR-Tourenwagens RS 3 LMS auf der Nordschleife zufrieden mit den gewonnen Erkenntnissen.

Neuer Audi-Tourenwagen gibt Renndebüt auf der Nordschleife

Der neue TCR-Tourenwagen von Audi steht vor seiner Premiere in der VLN auf der Nürburgring-Nordschleife.

GT-Masters in Zandvoort: Rahel Frey/Philip Geipel siegen für Yaco-Audi

Rahel Frey und Philip Geipel haben im Yaco-Audi das verregnete Sonntagsrennen des GT-Masters in Zandvoort für sich entschieden.

Sachsenring: Erster Sieg für neue Corvette im GT-Masters

Jules Gounon und Daniel Keilwitz erzielten im vierten Saisonrennen des GT-Masters am Sachsenring den ersten Sieg mit der neuen Callaway-Corvette.

Fotostrecke: Die schnellsten Ladys im Motorsport

Ein ausführlicher Streifzug durch den weltweiten Motorsport: Wo überall fahren (und fuhren) die schnellsten Ladies der Welt?