VLN
26 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Moto3
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Moto2
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Rallycross-WM
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
34 Tagen
WEC
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
12 Dez.
-
14 Dez.
3. Training in
07 Stunden
:
19 Minuten
:
36 Sekunden
Superbike-WM
24 Okt.
-
26 Okt.
Event beendet
Rallye-WM
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
NASCAR Cup
08 Nov.
-
10 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
MotoGP
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
ELMS
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
Formel 2
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Formel 1
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächster Event in
89 Tagen
WTCR
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
13 Dez.
-
15 Dez.
1. Freies Training in
00 Stunden
:
59 Minuten
:
36 Sekunden
Details anzeigen:
Romano Fenati
Italy
Fahrer

Romano Fenati

1996-01-15 (Alter 23)
Team Team O
55

Filter:

Rennserie Fahrer Team Event Ort Artikelsorte
27 Artikel
Alle Filter löschen
Romano Fenati
Rennserie
Inhalte laden ...
Fahrer
Inhalte laden ...
Team
Inhalte laden ...
Event
Inhalte laden ...
Ort
Inhalte laden ...
Artikelsorte
Inhalte laden ...

Aktuelle news

Raster
Liste

Auf dem Weg zum kranken Opa: So kam es laut Fenati zur neuen Eskapade

Romano Fenati gibt eine "hitzige Diskussion" mit der Polizei und einen Geschwindigkeitsverstoß zu, sieht sich aber auch ein Stück weit als Opfer

Romano Fenati liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Moto2-"Badboy" Romano Fenati leistet sich den nächsten Aussetzer: Nach einem Geschwindigkeitsdelikt versucht er zu flüchten und beleidigt die Beamten

Teamchef bestätigt: Romano Fenati fährt 2019 Moto3

Das Marinelli-Snipers-Team gibt Romano Fenati eine Chance: 2019 wird der "Skandalpilot" wieder in der Motorrad-WM fahren – Für den Italiener geht es zurück in die Moto3

Medienberichte: Romano Fenati kehrt 2019 in die Moto3 zurück

Laut Medienberichten aus Italien wird Romano Fenati 2019 mit dem Marinelli-Snipers-Team in die Moto3 zurückkehren - Eigentlich ist im Team gar kein Platz mehr

Kürzere Sperre: Romano Fenati könnte Moto2-Saison 2019 fahren

Auf dem Papier steht einer Rückkehr von Romano Fenati zur Moto2-Saison 2019 nichts mehr im Weg - Der Italiener hat aktuell aber kein Team für das nächste Jahr

Dorna-Boss Ezpeleta hofft auf Rückkehr von Fenati

Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta nimmt zur Causa Romano Fenati Stellung. In Italien gibt es keine Ermittlungen mehr wegen versuchten Mordes, trotzdem könnte es eine Anklage geben.

FIM entzieht Romano Fenati die Lizenz bis Ende 2018

Die FIM sperrt Romano Fenati für die restliche Saison 2018. Für Valentino Rossi wurde die ganze Angelegenheit medial zu groß gemacht und übertrieben dargestellt.

"Wie ein Mörder dargestellt": MotoGP-Fahrer ärgert Fenati-Hetzjagd

Für die MotoGP-Fahrer ist die Hetzjagd gegen Romano Fenati zu weit gegangen. Die Rennleitung hätte aber eine deutlich härtere Strafe verhängen müssen, auch gegen Manzi.

Helfen statt hetzen? Dorna will Romano Fenati angeblich rehabilitieren

Laut Medienberichten will Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta Romano Fenati in die WM zurückholen - Hat der Moto2-Pilot noch eine weitere Chance verdient?

Jetzt doch: Stefano Manzi kann Romano Fenati verzeihen

Stefano Manzi überdenkt seine Position: Nach den Ereignissen aus Misano ist er bereits, dem geschassten Moto2-Piloten Romano Fenati zu vergeben

Unfair behandelt? Ex-Kollegen springen Romano Fenati zur Seite

Romano Fenati steht nach seinem Aussetzer in Misano vor dem Scherbenhaufen seiner Karriere - Zwei ehemalige WM-Piloten brechen nun eine Lanze für ihn

Romano Fenati verliert Lizenz und schließt mit Motorsport ab

Skandal-Pilot Romano Fenati beendet nach seinem Ausraster in Misano vorerst seine Profi-Karriere - "Arbeite jetzt eine Weile im Eisenwarenladen meines Opas"

Romano Fenati: Jetzt kündigt auch MV Agusta

Nach seinem jetzigen hat auch sein zukunftiger Arbeitgeber Romano Fenati gekündigt: MV Agusta und Forward Racing haben den Vertrag aufgelöst

"War kein Mann": Romano Fenati äußert sich zum Manzi-Vorfall

Späte Einsicht von Romano Fenati: Der Italiener entschuldigt sich in einem offiziellen Statement zum Vorfall mit Stefano Manzi in Misano für sein Verhalten

Offiziell: Moto2-Team trennt sich von Romano Fenati!

Nach Romano Fenatis Rüpel-Aktion gegen Stefano Manzi in Misano trennt sich sein Team nun vom Italiener - "Ab sofort" wird die Zusammenarbeit beendet

"Wird nicht passieren": Fenati 2019 doch nicht auf MV Agusta?

MV-Agusta-Boss Giovanni Castiglioni droht Romano Fenati, er werde 2019 keinen Platz bei Forward mehr haben - Marinelli Snipers distanziert sich von seinem Fahrer

"Vollidiot": MotoGP-Piloten verurteilen Fenatis Verhalten scharf

Moto2-Pilot Romano Fenati erlebt einen Shitstorm nach seiner gefährlichen Aktion in Misano: Cal Crutchlow fordert lebenslange Rennsperre, Pol Espargaro entschuldigt sich.

Zwei Rennen Sperre: Moto2-Fahrer zieht Bremse des Gegners!

Romano Fenati zog in Misano bei einem Revanchefoul den Bremshebel seines Konkurrenten Stefano Manzi – Sturz bei über 200 km/h vermieden – FIM fällt mildes Urteil

Moto3 in Austin: Romano Fenati siegt nach Abbruch und Neustart

Romano Fenati hat das Moto3-Rennen auf dem Circuit of The Americas in Austin gewonnen, das nach einem Sturz des Japaners Kaito Toba mit der Roten Flaggen unterbrochen werden musste.

Rossi: „Wir mussten Fenati aufgeben“

Valentino Rossi hat bestätigt, dass in seinem SKY VR46 Racing Team sein Landsmann Romano Fenati „aufgegeben“ werden musste.

Kurios: Team sperrt Moto3-Fahrer Romano Fenati für Spielberg-Rennen

Moto3-Rennstall Sky Racing VR46 hat seinen Fahrer Romano Fenati für das Rennen in Spielberg suspendiert und lässt den Italiener am Sonntag nicht antreten.

Top 10: Fotos der Woche (KW 19)

Die zehn besten Motorsportfotos der Woche aus aller Welt von unseren preisgekrönten Fotografen.

Moto3 Austin: Überzeugender Sieg von Romano Fenati

Romano Fenati aus dem VR46-Team von Valentino Rossi setzt sich in Austin gegen Fabio Navarro durch – Phillip Öttl verpasst Podest nach erster Pole-Position knapp.

Die Fakten zum MotoGP-Rennsonntag in Katar

Der Saisonauftakt der Motorrad-Weltmeisterschaft steht auf dem Losail Grand Prix Circuit von Katar auf dem Programm. Hier kommen die wichtigsten Fakten zum Rennsonntag.