55 Runden in Jerez: Edoardo Mortara zieht erstes Mercedes-Fazit

geteilte inhalte
kommentare
55 Runden in Jerez: Edoardo Mortara zieht erstes Mercedes-Fazit
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
03.12.2016, 15:07

DTM-Fahrer Edoardo Mortara hat beim Test in Jerez seine ersten Runden in einem Mercedes-Rennwagen absolviert und spricht nun über seine Eindrücke.

Edoardo Mortara, Mercedes-AMG C63 DTM
Edoardo Mortara, Mercedes-AMG C63 DTM
Robert Wickens, Mercedes-AMG C63 DTM
Maximilian Günther, Mercedes-AMG C63 DTM

Eben diese seien "gut" gewesen, meint Mortara nach insgesamt 55 Runden an 4 Tagen.

"Es ist immer gut, im Auto zu sitzen und zu fahren. Jetzt freue ich mich auf den ersten Test im neuen Jahr."

"Ich bin aber sehr glücklich, dass ich noch dieses Jahr meine ersten Runden im C 63 absolvieren durfte. Dafür möchte ich mich bei Mercedes, aber auch bei Audi bedanken."

Nächster DTM Artikel
BMW zeigt neuen DTM-Heckflügel 2017 mit verändertem DRS

Vorheriger Artikel

BMW zeigt neuen DTM-Heckflügel 2017 mit verändertem DRS

Nächster Artikel

Nur RBM und RMG verbleiben als BMW-Teams in der DTM 2017

Nur RBM und RMG verbleiben als BMW-Teams in der DTM 2017
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Young-Driver-Test in Jerez
Ort Circuito de Jerez
Fahrer Edoardo Mortara
Teams HWA AG
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte News