Audi zeigt DTM-Designs: Alles neu bei "Rocky" und Green!

geteilte inhalte
kommentare
Fotostrecke
Liste

Die Audi-Flotte in neuen Kleidern: Jetzt durch die Bilder klicken und die Designs genauer betrachten!

Die Audi-Flotte in neuen Kleidern: Jetzt durch die Bilder klicken und die Designs genauer betrachten!
1/7

Foto: : Audi Communications Motorsport

Das Design von Meister Rene Rast ist bereits seit Samstag bekannt: Es erinnert an 2019, fällt aber durch mehr Rotanteil und einen neuen Sponsor auf der Motorhaube auf. Bei seinem ...

Das Design von Meister Rene Rast ist bereits seit Samstag bekannt: Es erinnert an 2019, fällt aber durch mehr Rotanteil und einen neuen Sponsor auf der Motorhaube auf. Bei seinem ...
2/7

Foto: : Audi Communications Motorsport

... Teamkollegen Jamie Green ändert sich hingegen einiges: Das klassische Orange ist Geschichte, dafür geht er in grau-schwarz in die Saison. Wie im Vorjahr ...

... Teamkollegen Jamie Green ändert sich hingegen einiges: Das klassische Orange ist Geschichte, dafür geht er in grau-schwarz in die Saison. Wie im Vorjahr ...
3/7

Foto: : Audi Communications Motorsport

... Phoenix-Audi-Pilot Mike Rockenfeller. Der setzt allerdings neuerdings auf die Farben blau und gelb! Das könnte zu Saisonstart für Verwirrung sorgen. Beim zweiten ...

... Phoenix-Audi-Pilot Mike Rockenfeller. Der setzt allerdings neuerdings auf die Farben blau und gelb! Das könnte zu Saisonstart für Verwirrung sorgen. Beim zweiten ...
4/7

Foto: : Audi Communications Motorsport

... Pheonix-Audi-Piloten bleibt die Grundfarbe gleich: Loic Duval geht in Rot in die Saison, neu sind hingegen Sponsor und die grauen Flächen. Bei Vizemeister ...

... Pheonix-Audi-Piloten bleibt die Grundfarbe gleich: Loic Duval geht in Rot in die Saison, neu sind hingegen Sponsor und die grauen Flächen. Bei Vizemeister ...
5/7

Foto: : Audi Communications Motorsport

... Nico Müller bleibt das Design großteils unverändert: Die Farbe grün bleibt das Erkennungsmerkmal des Abt-Audi-Piloten, nur die weißen Flächen haben zugenommen. Bei seinem ...

... Nico Müller bleibt das Design großteils unverändert: Die Farbe grün bleibt das Erkennungsmerkmal des Abt-Audi-Piloten, nur die weißen Flächen haben zugenommen. Bei seinem ...
6/7

Foto: : Audi Communications Motorsport

... Teamkollegen Robin Frijns verhält sich die Lage ähnlich: Sein RS 5 erstrahlt weiterhin in Hellblau, was es den DTM-Fans einfach macht.

... Teamkollegen Robin Frijns verhält sich die Lage ähnlich: Sein RS 5 erstrahlt weiterhin in Hellblau, was es den DTM-Fans einfach macht.
7/7

Foto: : Audi Communications Motorsport

Autor:
16.03.2020, 12:18

Audi präsentiert die Lackierungen der sechs DTM-Boliden für die kommende Saison: Wieso die Fans umdenken müssen und welche Hintergründe die Änderungen haben

Nachdem Audi am Samstag Rene Rasts neues Auto für die Saison 2020 auf 'Twitter' enthüllt hat, präsentieren die Ingolstädter nun die verbleibenden Boliden. Und die zeigen sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren in einer veränderten Optik.

Abgesehen von Rast sind zwar auch bei Vizemeister Nico Müller, Abt-Teamkollege Robin Frijns und bei Phoenix-Pilot Loic Duval die Farben gleich geblieben, dürfen müssen die Fans bei Mike Rockenfeller und Jamie Green komplett umdenken.

Rosberg-Audi-Routinier Green wird in der Saison 2020 nach dem Verlust des Werkzeugherstellers Hoffmann Group als Sponsor nicht mehr in Orange starten, sondern im schwarzen Akrapovic-Design. Doch das kennen die DTM-Fans eigentlich von Phoenix-Audi-Pilot Rockenfeller, dessen Bolide im Vorjahr vom Auspuffhersteller gesponsert wurde.

Bei ihm gibt es die größte Änderung: Der Neuwieder wird dieses Jahr im ungewohnten blau-gelben Design fahren. Das liegt daran, dass Audi mit dem Werkstattausrüster Twin Busch einen neuen Sponsor an Land gezogen hat.

Neu dabei sind auch die Sponsoren BMC Air Filter - ein Luftfilterhersteller, dessen Logo bereits beim Dream-Race in Fuji auf Loic Duvals Auto sichtbar wurde -, und das Einrichtungshaus Porta auf Rasts Auto.

Derzeit steht in der DTM wegen der Corona-Pandemie alles still, aber man darf gespannt sein, wie stark sich Audi nach dem Rekordjahr 2019 in der kommenden DTM-Saison präsentieren wird: BMW hat in der Winterpause hart daran gearbeitet, den Rückstand aus dem Vorjahr aufzuholen.

Die Münchner haben die Designs ihrer Boliden für die kommende Saison noch nicht präsentiert. Nur Robert Kubicas Kundenauto-Design wurde bislang präsentiert.

Mit Bildmaterial von Audi AG.

Nächster Artikel
Rasts neues Design: Audi enthüllt Auto des Meisters

Vorheriger Artikel

Rasts neues Design: Audi enthüllt Auto des Meisters

Nächster Artikel

"Echt Scheiße!": Wie die DTM-Piloten mit Corona umgehen

"Echt Scheiße!": Wie die DTM-Piloten mit Corona umgehen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Autor Sven Haidinger