BMW-Junior hofft auf DTM-Chance

Formel-3-Fahrer Joel Eriksson würde seine Motorsport-Karriere gern in der DTM fortsetzen.

"Die DTM ist eines meiner großen Lebensziele", sagt der Schwede im Gespräch mit Motorsport.com. "Es wäre schön, wenn das klappen würde, aber es ist schwer abzusehen, was da passieren wird, ob es einen Platz gibt oder ob alle Cockpits belegt sind."

Zur DTM-Saison 2017 wird nämlich möglicherweise die Autoanzahl im Feld verringert. Eine Entscheidung in dieser Sache steht immer noch aus.

Trotzdem zeigt sich BMW-Junior Eriksson zuversichtlich: "Man weiß nie. Du musst einfach offen sein für alles, dann werden wir sehen. Wenn sich mir die Chance bietet, werde ich sie auf jeden Fall ergreifen. In der DTM zu fahren ist eine tolle Möglichkeit. Aber wir müssen abwarten, was BMW vorhat."

Der Plan von Eriksson, der im Laufe der Saison 2016 von BMW unter Vertrag genommen wurde, sieht in jedem Fall vor, das Jahr in der Formel-3-EM als bester Neuling zu beschließen. Die Chancen darauf stehen gut: Aktuell führt Eriksson in dieser Wertung und belegt noch dazu Gesamtrang 6.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM , Formel-3-EM
Fahrer Joel Eriksson
Artikelsorte News
Tags bmw, bmw-junior, dtm, formel 3, junior, nachwuchs, rookie