DTM 2017

Die Fahrerstimmen vor dem Auftakt zur DTM-Saison 2017 in Hockenheim

Vor dem Saisonauftakt der DTM 2017 am Hockenheimring bei Hockenheim lassen wir alle 18 Fahrer von Audi, BMW und Mercedes zu Wort kommen. Sie geben ihren persönlichen Ausblick auf die DTM-Saison 2017.

#2: Gary Paffett (HWA-Mercedes)

#2: Gary Paffett (HWA-Mercedes)
1/18

"Endlich geht es zum Saisonstart nach Hockenheim. Ich fühle mich gut vorbereitet und der letzte Test hat gezeigt, dass die Pace vorhanden ist. Das Team hat mit dem neuen Auto sehr gute Arbeit abgeliefert. Trotzdem wird es sehr eng, da unsere Konkurrenten natürlich genauso hart gearbeitet haben wie wir. Es wird kein einfaches Wochenende. Aber ich habe das Gefühl, dass unser Auto gut ist, wenn wir es richtig abstimmen und keine Fehler machen. In dieser Saison gibt es einige größere und kleinere Neuerungen in der DTM. Vor allem die neuen Reifen sind eine große Veränderung für uns. Nach den Boxenstopps auf kalten Reifen herauszufahren, wird ganz neu für uns sein. Wir haben im Winter viel geübt und viele Simulationen durchgeführt. Aber wenn man es dann zum 1. Mal an einem Rennwochenende macht, ist es doch immer noch einmal anders. Es gibt also allen Grund, sich auf ein spannendes Wochenende zu freuen."

#3: Paul di Resta (HWA-Mercedes)

#3: Paul di Resta (HWA-Mercedes)
2/18

"Jetzt ist Showtime! Hinter dem Team liegt viel harte Arbeit und wir freuen uns alle sehr darauf, das neue Auto nun endlich in Action zu erleben. Nach dem erfolgreichen Test in Hockenheim bin ich positiv gestimmt. Jetzt kann ich es kaum erwarten, endlich wieder Rennen zu fahren. Hoffentlich zahlt sich dann all die harte Arbeit aus der langen Winterpause aus und wir können genauso erfolgreich in die Saison starten wie im letzten Jahr."

#5: Mattias Ekström (Abt-Audi)

#5: Mattias Ekström (Abt-Audi)
3/18

"Mein Hauptziel ist der 3. DTM-Titel. Im vergangenen Jahr war mein großer Traum, Rallycross-Weltmeister zu werden. Das hat geklappt. Es wäre toll, wenn es dieses Jahr mit der DTM funktionieren würde. In der DTM ist 2017 vieles neu und das meiste davon wird mir helfen. Ziel sind bessere Ergebnisse im Qualifying und in den Samstagsrennen, dann könnte es mit dem dritten Titel klappen."

#6: Robert Wickens (HWA-Mercedes)

#6: Robert Wickens (HWA-Mercedes)
4/18

"Auf diesen Moment haben wir Fahrer sehr lange gewartet. Die Winterpause zieht sich immer beinahe unendlich hin, aber zum Glück sind wir jetzt hier. Ich bin richtig heiß auf das 1. Rennwochenende in Hockenheim. Die Tests sind für mich gut verlaufen. Ein wichtiger Faktor wird sein, ob ich im Qualifying genauso stark sein kann wie im letzten Jahr. Wenn uns das gelingt, können wir hoffentlich daraus unter dem neuen Reglement Kapital schlagen."

#7: Bruno Spengler (RBM-BMW)

#7: Bruno Spengler (RBM-BMW)
5/18

"Ich bin sehr gut in meinem neuen Team aufgenommen worden und freue mich sehr, in diesem Jahr für das Team RBM zu fahren. In einem neuen Team und mit einem neuen Auto ist diese Saison so etwas wie ein Neustart, nachdem es im vergangenen Jahr nicht so gut für mich gelaufen ist. Es ist immer etwas Besonderes, mit einem neuen Fahrzeug in eine Saison zu gehen. Ich bin auf jeden Fall hoch motiviert."

Foto BMW AG

#11: Marco Wittmann (RMG-BMW)

#11: Marco Wittmann (RMG-BMW)
6/18

"Es ist natürlich sehr schön, schon zum 2. Mal in meiner Karriere als Titelverteidiger in eine DTM-Saison zu gehen, diesmal nicht mit der Startnummer 1, sondern mit der Nummer 11. Ich hoffe, das bringt mir mehr Glück als beim 1. Mal. Meine Erinnerungen an Hockenheim sind sehr gut, immerhin habe ich in meinem letzten Rennen dort den Titel gewonnen. Das war ein tolles Wochenende."

Foto BMW AG

#16: Timo Glock (RMG-BMW)

#16: Timo Glock (RMG-BMW)
7/18

"Wir stehen vor einer spannenden Saison und darauf freuen wir uns alle. Ich verbinde viel Positives mit Hockenheim. Dort habe ich schon viele schöne und vor allem erfolgreiche Rennen erlebt. Besonders war natürlich mein erster DTM-Erfolg in meiner Debütsaison. Umso schöner ist es, dass wir gleich 2 Mal pro Jahr dort zu Gast sind. Die Strecke ist wie gemacht für die DTM. Ich habe immer ein gutes Gefühl, wenn ich nach Hockenheim komme. Ich kann es kaum erwarten, dass die Rennsaison endlich wieder losgeht."

#18: Augusto Farfus (RMG-BMW)

#18: Augusto Farfus (RMG-BMW)
8/18

"Für mich ist zu Beginn dieser DTM-Saison im Prinzip alles neu: das Team, das Auto, die Ingenieure, die Teamkollegen, die Regeln. Das hatte ich seit 2012 in dieser Form nicht mehr. Aber ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung. Alle Hersteller starten in dieser Saison quasi bei null. Deshalb kann ich mir vorstellen, dass es in den ersten Rennen einige Überraschungen geben wird."

#22: Lucas Auer (HWA-Mercedes)

#22: Lucas Auer (HWA-Mercedes)
9/18

"Der Saisonstart in Hockenheim ist immer etwas Besonderes. Durch das neue Reglement, speziell die neuen Reifen, wird es an diesem Wochenende garantiert hochinteressant. Das gilt vor allem für die Rennen und die Frage danach, wer welche Strategien wählen wird. Umso mehr freue ich mich darauf, endlich ins Auto steigen zu dürfen. Die Strecke in Hockenheim macht mir immer sehr viel Spaß. Sie bietet richtig gute Überholmöglichkeiten. Deshalb glaube ich, dass es brutal spannend wird."

#31: Tom Blomqvist (RBM-BMW)

#31: Tom Blomqvist (RBM-BMW)
10/18

"Ich mag das neue Design meines M4 sehr. Es sieht fantastisch aus und ist hoffentlich auch sehr schnell. Ich bin sehr neugierig darauf zu sehen, wo wir im Vergleich zur Konkurrenz stehen. Der größte Unterschied zum Vorjahr werden die schneller abbauenden Reifen sein. Schauen wir mal, wer am 1. Rennwochenende am besten damit umgehen kann."

Foto BMW AG

#33: Rene Rast (Rosberg-Audi)

#33: Rene Rast (Rosberg-Audi)
11/18

"Mein Ziel ist, bester Rookie zu werden, auch wenn es mit Loic (Duval) und mir nur zwei gibt. Ich möchte lernen, regelmäßig Punkte sammeln, immer gut durchkommen. Mich einfach in die DTM einfinden und integrieren, das meiste herausholen. Man muss sehen, wozu das reicht. Die DTM ist extrem schwankend. Niemand kann sagen, wo er am Ende des Jahres steht. In der DTM starten einfach 18 extrem gute Fahrer."

#36: Maxime Martin (RBM-BMW)

#36: Maxime Martin (RBM-BMW)
12/18

"Ich denke, die neuen Regeln werden den Saisonstart extrem interessant machen. Die Autos sind mit mehr Motorleistung großartig zu fahren. Die neuen Reifen machen einen gewaltigen Unterschied aus und werden meiner Meinung nach für viele verschiedene Rennstrategien sorgen. Ich freue mich auf ein aufregendes Wochenende."

Foto BMW AG

#48: Edoardo Mortara (HWA-Mercedes)

#48: Edoardo Mortara (HWA-Mercedes)
13/18

"Nach den Wintertestfahrten freue ich mich auf mein 1. Rennwochenende mit dem Team. Wir haben über den Winter hart gearbeitet, um uns den neuen Herausforderungen wie den neuen Autos und den neuen Reifen zu stellen. Uns erwartet definitiv eine spannende Saison. Wir haben beim letzten Test in Hockenheim einige gute Setup-Lösungen gefunden. Selbstverständlich müssen wir uns auch weiterhin noch ein bisschen verbessern. Aber ich bin optimistisch, dass wir konkurrenzfähig sein können. Jetzt freue ich mich auf die ersten beiden Rennen in meinem neuen Umfeld."

#51: Nico Müller (Abt-Audi)

#51: Nico Müller (Abt-Audi)
14/18

"Ich habe 2016 gezeigt, dass der Speed grundsätzlich da ist, aber es wäre durchaus mehr möglich gewesen. Das Ziel für 2017 ist, konstanter zu werden und den Speed auch dann umzusetzen, wenn es zählt – nämlich im Qualifying. Dafür habe ich im Winter konsequent gearbeitet."

#53: Jamie Green (Rosberg-Audi)

#53: Jamie Green (Rosberg-Audi)
15/18

"Zweimal in Folge in der DTM in die Top 3 zu kommen, ist eine starke Leistung und ein gutes Zeichen. Es zeigt, dass wir immer die Chance hatten, Meister zu werden. Deshalb kann für 2017 nur der Titel das Ziel sein. Ich bin weiter voll motiviert, arbeite hart dafür und bin derzeit generell sehr zufrieden mit meinem Leben, auch abseits des Motorsports."

#63: Maro Engel (HWA-Mercedes)

#63: Maro Engel (HWA-Mercedes)
16/18

"Wir sind gespannt darauf, zu erfahren, wo wir im Vergleich zur Konkurrenz stehen. Für mich persönlich ist mein DTM-Comeback nach 5 Jahren natürlich etwas Besonderes. Mit seiner einzigartigen Zuschauerkulisse ist Hockenheim immer ein Highlight. Dementsprechend freue ich mich auf das Rennwochenende. In dieser Saison gibt es viele Neuerungen. Deshalb wird es sicher heiß hergehen und wir werden richtig klasse Rennen sehen. Mein Ziel ist es, in beiden Rennen in die Punkte zu fahren. Danach sehen wir weiter, was sonst noch möglich ist."

#77: Loic Duval (Phoenix-Audi)

#77: Loic Duval (Phoenix-Audi)
17/18

"Ich möchte eine Menge Spaß haben, dann sind auch die Resultate gut. Je schneller ich mich an die DTM anpasse, umso früher kann man gute Ergebnisse erwarten. Ich möchte in der Saison 2017 gerne aufs Podium. Mit dem Team Phoenix weiß ich ein starkes Team hinter mir. Schließlich ist es jenes Team, das für Audi die letzten beiden DTM-Titel geholt hat."

#99: Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi)

#99: Mike Rockenfeller (Phoenix-Audi)
18/18

"Keine Frage: Die letzten beiden Jahre waren frustrierend. Ich bin guter Dinge, dass wir es zurück an die Spitze schaffen. Das Team und ich müssen beide aus dem Loch heraus. Wir müssen ein paar Dinge ändern und sind bereit dafür. Wir hoffen, dass wir wieder anders auftreten können als in den letzten beiden Jahren, vor allem besser als 2016."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Hockenheim
Rennstrecke Hockenheimring
Teams HWA AG , Team Rosberg , Team Abt , Phoenix Racing , BMW Team RBM , BMW Team RMG
Artikelsorte Vorschau
Tags audi, auftakt, bmw, dtm, dtm-auftakt, dtm 2017, fahrerstimmen, hockenheim, hockenheimring, mercedes, saisonauftakt
Topic DTM 2017