DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
Nächster Event in
7 Tagen
R
Lausitzring 2
21 Aug.
Nächster Event in
14 Tagen
04 Sept.
Nächster Event in
28 Tagen
R
Nürburgring
11 Sept.
Nächster Event in
35 Tagen
R
Nürburgring 2
18 Sept.
Nächster Event in
42 Tagen
R
Zolder
09 Okt.
Nächster Event in
63 Tagen
R
Zolder 2
16 Okt.
Nächster Event in
70 Tagen
R
Hockenheim
06 Nov.
Nächster Event in
91 Tagen
Details anzeigen:

DTM 2017: Audi-Fahrer Rene Rast "übertrifft die Erwartungen"

geteilte inhalte
kommentare
DTM 2017: Audi-Fahrer Rene Rast "übertrifft die Erwartungen"
Autor:
Übersetzung: Stefan Ehlen
20.06.2017, 13:03

Audi-Sportchef Dieter Gass stellt dem neuen DTM-Rennsieger Rene Rast für dessen Leistungen in der DTM-Saison 2017 ein hervorragendes Zwischenzeugnis aus.

René Rast, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
1. René Rast, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
René Rast, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Gridgirl für René Rast, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Start: René Rast, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM, führt
Polesitter René Rast, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM

Rast war bereits im 3. DTM-Rennen 2017 am Lausitzring auf das Podest gefahren und hatte am Hungaroring beide Pole-Positions sowie den Sieg im Sonntagsrennen erzielt – in seiner 1. kompletten Saison in der Rennserie.

"Ich denke, er übertrifft die Erwartungen", sagt Gass gegenüber Motorsport.com. "Rene hat sich von Anfang an sehr gut verkauft und erbringt eine sehr konstante Leistung."

"Er hat bereits zu Beginn überzeugt, doch das Glück stand nicht immer auf seiner Seite. Aber wenn er mal kein Pech hat, ist Rene ein Fahrer, mit dem man rechnen muss."

"Manchmal wird man positiv überrascht. So ist das im Augenblick", meint der Audi-Sportchef. Denn Rast hat sich mit seinem Sieg in Budapest auch auf Platz 1 der DTM-Fahrerwertung 2017 gebracht.

Ein Fingerzeig oder eine Momentaufnahme?

Gass: "Rene hat ganz klar aufgezeigt, dass er in der Zukunft ein [Titel-] Kandidat ist."

"Es ist aber gerade mal seine 1. Saison. Wir müssen einfach schauen, wie es ausgehend davon weitergeht. Er liegt jetzt vorn – und verfügt bereits über Erfahrung im Titelkampf in anderen Meisterschaften."

"Ich bin wirklich gespannt, was wir in Zukunft noch von ihm sehen werden."

DTM 2017: Gesamtwertung nach dem 6. von 18 DTM-Saisonrennen

Vorheriger Artikel

DTM 2017: Gesamtwertung nach dem 6. von 18 DTM-Saisonrennen

Nächster Artikel

DTM 2017 in Budapest: Audi verzichtet auf Berufung im Fall Green

DTM 2017 in Budapest: Audi verzichtet auf Berufung im Fall Green
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Budapest
Ort Hungaroring
Fahrer René Rast
Teams Team Rosberg
Autor David Gruz