DTM-Auftakt in Hockenheim: Mattias Ekström fährt auch bei Rallycross-WM

Ein Rennwochenende, zwei Rennserien: Audi-Fahrer Mattias Ekström nimmt beim DTM-Saisonauftakt in Hockenheim parallel auch an den Läufen zur Rallycross-WM an gleicher Stelle teil.

„Für mich ist das wie Weihnachten und Ostern an einem Tag“, meint der Schwede. „Dass ich mich vor Tausenden von Fans im Motodrom mit Weltstars wie Ken Block, Petter Solberg und Sebastien Loeb messen darf, ist fantastisch.“

 

Allerdings ist der Zeitplan vor allem am Sonntag recht eng getaktet, sodass Ekström im Zweifel der DTM Priorität einräumen würde. „Aber erst einmal müsste ich mich ja für die RX-Finalläufe qualifizieren“, sagt er.

Bildergalerie: DTM und Rallycross-WM für Mattias Ekström

In jedem Fall begrüßt Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich den Doppelstart seines Piloten: „Viele unserer Werksfahrer haben neben der WEC oder der DTM zusätzliche Programme in anderen Serien. Mit jedem Rennen sammeln sie noch mehr Erfahrung, von der wir profitieren.“

 

„Das gilt auch für Mattias, der sein eigenes Rallycross-Team mit viel Leidenschaft aufgebaut hat und noch dazu mit einem Audi startet.“

Für die Rallycross-WM wird am Hockenheimring ein eigener Parcours im Motodrom aufgebaut. Dort haben die Fahrer kürzlich auch bereits getestet. Eindrücke von diesen Probefahrten finden Sie in unserer Bildergalerie.

Die Rallycross-WM startet bereits an diesem Wochenende in ihre Saison 2016. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Überblick.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM , Rallycross-WM
Veranstaltung Hockenheim
Rennstrecke Hockenheimring
Fahrer Mattias Ekström
Teams EKS RX
Artikelsorte News
Tags audi, dtm, hockenheim, hockenheimring, motodrom, rallycross