DTM-Finale in Hockenheim: Edoardo Mortara gewinnt – und verliert doch

geteilte inhalte
kommentare
DTM-Finale in Hockenheim: Edoardo Mortara gewinnt – und verliert doch
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
16.10.2016, 14:21

Audi-Titelkandidat Edoardo Mortara hat das DTM-Saisonfinale in Hockenheim gewonnen, in der Fahrerwertung aber trotzdem den Kürzeren gezogen.

Denn seinem Konkurrenten Marco Wittmann (BMW) reichte ein 4. Platz im letzten Saisonlauf, um das Titelduell mit 206:202 Punkten knapp für sich zu entscheiden.

Zwischen Mortara und Wittmann klassierten sich Christian Vietoris (Mercedes) und Paul di Resta (Mercedes) auf den Positionen 2 und 3.

Das komplette Rennergebnis finden Sie hier.

Nächster DTM Artikel
DTM-Finale in Hockenheim: Startplätze 5 und 6 für Wittmann und Mortara

Previous article

DTM-Finale in Hockenheim: Startplätze 5 und 6 für Wittmann und Mortara

Next article

DTM 2016: BMW-Fahrer Marco Wittmann zum 2. Mal Champion

DTM 2016: BMW-Fahrer Marco Wittmann zum 2. Mal Champion
Load comments

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Hockenheim 2
Ort Hockenheimring
Fahrer Edoardo Mortara , Marco Wittmann
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte Rennbericht