DTM in Hockenheim: Audi-Fahrer Mattias Ekström in letztem Training vorn

Mattias Ekström hat Audi beim DTM-Auftakt in Hockenheim eine weitere Bestzeit beschert: Im 3. Training war der zweimalige Champion der Schnellste.

Ekström umrundete den 4,5 Kilometer langen Hockenheimring am Sonntagvormittag in 1:33,833 Minuten und war damit ein gutes Zehntel schneller als sein Audi-Markenkollege Mike Rockenfeller.

Bildergalerie: DTM in Hockenheim

Paul di Resta (3.) als bester Mercedes-Fahrer lag 0,286 Sekunden zurück, BMW-Speerspitze Tom Blomqvist (7.) fehlten 0,669 Sekunden auf die Spitze.

 

Samstagssieger Edoardo Mortara von Audi, der aktuelle Gesamtführende, kam in der 30-minütigen Session auf die fünfte Position. Sein Rückstand auf Ekström: 0,516 Sekunden.

Größere Zwischenfälle blieben aus. Es gab allerdings die üblichen kleinen Verbremser oder kurze Ausflüge in die asphaltierten Auslaufzonen – ohne Folgen für die Beteiligten.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Hockenheim
Rennstrecke Hockenheimring
Fahrer Mattias Ekström
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags dtm, hockenheim, training