DTM Lausitzring: Lucas Auer überrascht mit Bestzeit, BMW nicht in den Top 12

Mercedes-Fahrer Lucas Auer erzielte beim Trainingsauftakt der DTM am Lausitzring eine überraschend deutliche Bestzeit vor einigen Audi-Piloten. BMW war hingegen nicht in den Top 10 vertreten.

Die Marke aus München klassierte sich mit Tom Blomqvist als bestem BMW-Mann gerade mal auf Position 13, und das bei einem Rückstand von über acht Zehnteln auf die souveräne schnellste Zeit von Auer.

 

Letzterer hatte den 3,4 Kilometer langen Lausitzring in 1:17,587 Minuten umrundet und war damit fast vier Zehntel schneller gewesen als Audi-Speerspitze Nico Müller und dessen Markenkollege Edoardo Mortara. Mattias Ekström und Miguel Molina fuhren für Audi ebenfalls in die Top 5.

Auf den weiteren Top-10-Positionen gab es einen bunten Mix aus Audi- und Mercedes-Piloten um Christian Vietoris, Jamie Green, Maximilian Götz, Mike Rockenfeller und Gary Paffett. DTM-Tabellenführer Paul di Resta wurde mit einem Rückstand von acht Zehnteln auf Rang elf abgewinkt.

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Lausitzring
Unterveranstaltung Training, Freitag
Rennstrecke EuroSpeedway Lausitzring
Fahrer Lucas Auer
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags dtm, lausitz, lausitzring, training