DTM 2017: Audi-Pilot nach Mercedes-Protest disqualifiziert

geteilte inhalte
kommentare
DTM 2017: Audi-Pilot nach Mercedes-Protest disqualifiziert
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
17.06.2017, 22:22

In Folge eines Protests durch Mercedes wurde Audi-Fahrer Jamie Green nach dem Samstagsrennen der DTM 2017 am Hungaroring bei Budapest aus der Wertung genommen.

Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
1. Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM
Gridgirl für Jamie Green, Audi Sport Team Rosberg, Audi RS 5 DTM

Die HWA-Mannschaft von Maro Engel hatte die Rennleitung auf eine nicht regelkonforme Modifizierung am Audi RS5 DTM von Green hingewiesen. Dort sei ein Spalt am Frontdiffusor abgedichtet worden, was bei einem Einheitsbauteil nicht erlaubt sei.

Green hatte im 5. Rennen der DTM-Saison 2017 am Hungaroring den 7. Platz belegt und damit wichtige Punkte im Titelkampf geholt.

Der Brite hatte als bestplatzierter Audi-Fahrer in der Gesamtwertung seinen Abstand auf DTM-Tabellenführer Lucas Auer (Mercedes) reduziert. Auer selbst war punktelos geblieben.

Die Entscheidung der Rennleitung sieht aber vor, dass Green disqualifiziert wird und die nachfolgenden Piloten je 1 Rang nach vorn aufrücken. Nico Müller (Audi) erbt so Platz 10 und noch einen DTM-Punkt im Samstagsrennen.

Ergebnis bleibt vorläufig

Allerdings ist dieses neue Ergebnis nur vorläufig, weil Audi-Team Rosberg gegen das Urteil der Rennleitung in Berufung geht und die Berufungsverhandlung wohl erst in einigen Wochen stattfinden wird. Mit der finalen Entscheidung wird das Resultat des DTM-Samstagsrennens offiziell.

Sollte die Berufung Erfolg haben, würde Green seinen 7. Platz und die Punkte zurückerhalten.

Green als DTM-"Sünder" 2017

Green war bereits beim DTM-Saisonauftakt 2017 in Hockenheim für ein Fehlverhalten nach der Zieldurchfahrt verwarnt worden, nachdem er sich im 2. Rennen durchgesetzt hatte. In diesem Rennen hatte er zudem eine 5-Sekunden-Strafe erhalten, weil er bei einem Restart kurzzeitig vor dem Führenden fuhr.

Beim 2. DTM-Rennwochenende 2017 am Lausitzring verlor Green seinen 12. Startplatz für das Samstagsrennen und musste von hinten losfahren. Seine Mechaniker hatten ihm unerlaubterweise einen seinem Audi-Teamkollegen Rene Rast zugeordneten Reifen ans Auto montiert.

Nächster DTM Artikel
DTM 2017: BMW und Mercedes sprechen von "Glück" in Budapest

Previous article

DTM 2017: BMW und Mercedes sprechen von "Glück" in Budapest

Next article

DTM 2017 in Budapest: Wieder Bestzeit für Rene Rast und Audi

DTM 2017 in Budapest: Wieder Bestzeit für Rene Rast und Audi
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Hungaroring
Ort Hungaroring
Fahrer Jamie Green
Teams Team Rosberg
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte News