DTM-Test in Monteblanco: Audi und Mattias Ekström erneut vorn

geteilte inhalte
kommentare
DTM-Test in Monteblanco: Audi und Mattias Ekström erneut vorn
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
25.02.2016, 10:43

Auch am zweiten Tag der DTM-Testfahrten in Monteblanco hat Mattias Ekström im Audi RS5 die Bestzeit markiert.

Mattias Ekström, Audi RS 5 DTM Testwagen
Mattias Ekström, Audi RS 5 DTM Testwagen
Paul di Resta, Mercedes C 63 AMG DTM
Christian Vietoris, Mercedes C 63 DTM
Marco Wittmann, BMW M4 DTM
Marco Wittmann, BMW M4 DTM

Bildergalerie: DTM-Testfahrten in Monteblanco!

Mit 1:21,429 Minuten war der zweimalige DTM-Champion sogar noch einmal einen Hauch schneller als am Vortag, wo er die Zeitenliste ebenfalls angeführt hatte.

Marco Wittmann im BMW M4 belegte eine Zehntelsekunde hinter Ekström den zweiten Platz im Tagesklassement, Jamie Green erzielte für Audi den dritten Rang.

Auf den Positionen vier und fünf folgten die beiden Mercedes-Vertreter Paul di Resta und Gary Paffett, die jeweils einen neuen C63 steuerten. Bruno Spengler im zweiten BMW wurde als sechster und damit Letzter gewertet.

Interessant: Spitzenreiter Ekström und dessen Audi-Markenkollege Green schafften am zweiten DTM-Testtag jeweils fast 700 Kilometer, während es Paffett gerade mal auf 180 Kilometer brachte.

Die DTM-Testfahrten werden am Donnerstag fortgesetzt.

Das Mittwochsergebnis:

Pos. Fahrer Auto Zeit R.
1  Mattias Ekström Audi RS5 1:21,429 206
2  Marco Wittmann BMW M4 1:21,530 161
3  Jamie Green Audi RS5 1:21,711 200
4  Paul di Resta Mercedes C63 1:21,836 145
5  Gary Paffett Mercedes C63 1:22,062 54
6  Bruno Spengler BMW M4 1:23,448 125
Nächster Artikel
DTM-Test in Monteblanco: Audi vor Mercedes und BMW

Vorheriger Artikel

DTM-Test in Monteblanco: Audi vor Mercedes und BMW

Nächster Artikel

Mercedes holt Felix Rosenqvist als DTM-Ersatzfahrer

Mercedes holt Felix Rosenqvist als DTM-Ersatzfahrer
Kommentare laden