DTM 2017 am Norisring: Schwerer Unfall, Rennen unterbrochen

Das 2. Rennen der DTM 2017 am Norisring in Nürnberg wurde nach einem wilden Unfall zwischen Gary Paffett (Mercedes) und Mike Rockenfeller (Audi) unterbrochen.

Jamie Green (Audi) und Paffett hatten sich auf der Anfahrt zur Grundig-Kehre berührt, woraufhin Paffett nach links in die Leitplanken knallte und zurück auf die Fahrbahn schleuderte. In der Haarnadelkurve kollidierte Paffett dann auf der Fahrerseite mit dem bis dahin unbeteiligten Rockenfeller und riss dessen Fahrzeug mit ins Aus.

Video: Der Crash von Paffett und Rockenfeller

Der Mercedes wurde beim Zwischenfall total zerstört, doch sowohl Paffett als auch Rockenfeller blieben augenscheinlich von schweren Verletzungen verschont. Rockenfeller humpelte, Paffett beklagte leichte Schmerzen. Beide wurden vor Ort ärztlich betreut.

Paffett und Rockenfeller wurden zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Rennleitung unterbrach das Rennen mit der roten Flagge. Auch, weil einige Leitplanken beschädigt waren und ersetzt werden mussten.

Das Rennen wurde nach erfolgter Reperatur fortgesetzt.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Norisring
Rennstrecke Norisring
Fahrer Gary Paffett , Mike Rockenfeller
Artikelsorte News
Tags crash, dtm, dtm 2017, norisring, nürnberg, unfall