DTM Zandvoort: Mercedes-Fahrer Gary Paffett disqualifiziert

Der bestplatzierte Mercedes-Pilot in der Qualifikation zum 2. Rennen der DTM 2017 in Zandvoort ist seinen Top-10-Startplatz los: Gary Paffett wurde nach dem Zeittraining aus der Wertung genommen.

Grund dafür ist, dass Paffett im 2. Qualifying einen Reifen verwendet hat, der nicht aus dem ihm zugewiesenen Kontingent stammt. Damit hat der Ex-Champion aus Großbritannien gegen Artikel 25.2 des DTM-Reglements verstoßen.

Die Konsequenz ist: Er verliert seinen 8. Startplatz für das DTM-Sonntagsrennen, darf sich aber beim Start ganz hinten einreihen und trotzdem mitfahren. Damit teilt er sich die letzte Reihe der Startaufstellung für den 2. Lauf mit seinem Mercedes-Markenkollegen Paul di Resta, der die Qualifikation aufgrund eines Motorwechsels verpasst hatte.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Zandvoort
Rennstrecke Zandvoort
Fahrer Gary Paffett
Teams HWA AG
Artikelsorte News
Tags disqualifikation, dtm, dtm 2017, mercedes, réglement, zandvoort