DTM Zandvoort: Mercedes-Fahrer Gary Paffett disqualifiziert

geteilte inhalte
kommentare
DTM Zandvoort: Mercedes-Fahrer Gary Paffett disqualifiziert
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
20.08.2017, 12:16

Der bestplatzierte Mercedes-Pilot in der Qualifikation zum 2. Rennen der DTM 2017 in Zandvoort ist seinen Top-10-Startplatz los: Gary Paffett wurde nach dem Zeittraining aus der Wertung genommen.

Gary Paffett Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 , Paul Di Resta, Mercedes-AMG Team HWA, Mercede
Gary Paffett Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM
Gary Paffett, Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM
Gary Paffett Mercedes-AMG Team HWA, Mercedes-AMG C63 DTM

Grund dafür ist, dass Paffett im 2. Qualifying einen Reifen verwendet hat, der nicht aus dem ihm zugewiesenen Kontingent stammt. Damit hat der Ex-Champion aus Großbritannien gegen Artikel 25.2 des DTM-Reglements verstoßen.

Die Konsequenz ist: Er verliert seinen 8. Startplatz für das DTM-Sonntagsrennen, darf sich aber beim Start ganz hinten einreihen und trotzdem mitfahren. Damit teilt er sich die letzte Reihe der Startaufstellung für den 2. Lauf mit seinem Mercedes-Markenkollegen Paul di Resta, der die Qualifikation aufgrund eines Motorwechsels verpasst hatte.

Nächster DTM Artikel
DTM Zandvoort: BMW-Pilot Timo Glock disqualifiziert

Previous article

DTM Zandvoort: BMW-Pilot Timo Glock disqualifiziert

Next article

DTM 2017 in Zandvoort: BMW dominiert auch 2. Qualifying

DTM 2017 in Zandvoort: BMW dominiert auch 2. Qualifying

Artikel-Info

Rennserie DTM
Event Zandvoort
Ort Zandvoort
Fahrer Gary Paffett
Teams HWA AG
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte News