Erleichterung bei Timo Scheider nach fünf Jahren ohne Sieg

Der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider erzielte in Hockenheim seinen ersten Sieg seit fünf Jahren und reagiert mit Erleichterung auf diesen Erfolg.

„Wir hatten eine lange Durststrecke“, meint Audi-Pilot Scheider. „Das macht diesen Triumph umso schöner. Umso mehr, wo es das Saisonfinale ist.“

Er habe eine vor allem in diesem Jahr „viele Höhen und Tiefen“ erlebt, so der Deutsche. „Es gab viele schlechte Momente. Es war nicht immer einfach, damit umzugehen. Da tut es wirklich gut, ganz oben zu stehen.“

Vor allem nach der #schiebihnraus-Affäre von Spielberg war Scheider stark ins Kreuzfeuer geraten und hatte unter anderem in den sozialen Medien heftige Kritik einstecken müssen. „Und jetzt der Sieg. Darauf bin ich ziemlich stolz“, sagt er.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Hockenheim 2
Unterveranstaltung Nach dem Rennen, Samstag
Rennstrecke Hockenheimring
Fahrer Timo Scheider
Artikelsorte News