Erste Pole-Position für DTM-Neuling Lucas Auer am Nürburgring

DTM-Neuling Lucas Auer sichert sich erstmals in seiner Karriere die Pole-Position und startet am Nürburgring von Startplatz eins.

Der Österreicher war einer der wenigen Piloten, die sich in den letzten Augenblicken der 20-minütigen Session noch verbesserten. In 1:21.915 Minuten unterbot Auer die Bestzeit von Maxime Martin (BMW) und schnappte dem Belgier Startplatz eins um wenige Hundertstel noch weg.

Platz drei sicherte sich DTM-Tabellenführer Pascal Wehrlein (Mercedes), der damit gute Chancen hat, seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auszubauen. Denn sein Hauptrivale im Titelkampf, Mattias Ekström (Audi), kam nicht über Position 17 hinaus.

Bestplatzierter Audi-Fahrer war Edoardo Mortara als Fünfter. Ebenfalls in die Top 10 fuhren Maximilian Götz (Mercedes), Jamie Green (Audi), Mike Rockenfeller (Audi), Daniel Juncadella (Mercedes) und Miguel Molina (Audi) auf den Positionen sechs bis zehn.

Die Qualifikation war bereits nach nur acht Minuten unterbrochen worden. Paul di Resta (Mercedes) und Adrian Tambay (Audi) waren unabhängig voneinander verunfallt und hatten ihre Fahrzeuge beschädigt. Beide mussten ohne gefahrene Zeit aufgeben.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Nürburgring
Unterveranstaltung Qualifying, Samstag
Rennstrecke Nürburgring
Fahrer Lucas Auer
Artikelsorte Qualifyingbericht