Ex-Champion Martin Tomczyk beendet DTM-Karriere

BMW-Fahrer Martin Tomczyk will seine DTM-Laufbahn am Ende der Saison 2016 beenden, dem Motorsport aber noch nicht Lebewohl sagen.

Das hat der Deutsche im Gespräch mit Autobild Motorsport erklärt.

Ein Grund für den Rückzug aus der DTM sei demnach auch seine anhaltende Formkrise gewesen, wie er sagt. „Wenn man, so wie ich zuletzt, seine selbstgesteckten Ziele nicht mehr so erreicht, wie man es sich vorstellt, ist es für einen Rennfahrer schwierig“, meint Tomczyk.

„Irgendwann war die Entscheidung gefallen, dass 16 Jahre in der DTM sehr schön und toll waren, aber nun auch genug sind.“

Tomczyk stieg 2001 als Audi-Fahrer in die Rennserie ein und gewann 2011 im Audi-Jahreswagen den DTM-Titel. 2012 wechselte er zu BMW. Und mit der Marke will der 34-Jährige weiter verbunden bleiben: Das Ziel sind gemeinsame Einsätze im GT-Sport.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Fahrer Martin Tomczyk
Artikelsorte News
Tags bmw, champion, dtm, karriere, karriereende, laufbahn