Statistik: Alle Daten und Fakten zum DTM-Test in Monteblanco

Treffen sich Audi, BMW und Mercedes in Monteblanco: Wir haben alle Daten und Fakten zum DTM-Test und zeigen auf, welche Marke und welcher Fahrer die schnellsten Zeiten und meisten Runden fuhr!

Die schnellste Rundenzeit erzielte Timo Glock am dritten und letzten Tag in 1:21,311 Minuten für BMW. Am langsamsten war Christian Vietoris im Mercedes mit 1:22,710 Minuten, gefahren am ersten Tag.

Die größte Distanz hat Audi-Pilot Mattias Ekström zurückgelegt: 499 Runden an drei Tagen, was 1.675 Kilometern entspricht – oder einer Tagesleistung von 166 Runden oder 557 Kilometern.

Am wenigsten weit kam in Monteblanco Mercedes-Pilot Christian Vietoris, der an seinem einzigen Testtag 74 Runden oder 248 Kilometer abspulte. Sein Markenkollege Gary Paffett schaffte an zwei Tagen nur 95 Runden oder 318 Kilometer.

Bildergalerie: DTM-Test in Monteblanco

Im Direktvergleich der Hersteller schnitt Audi mit insgesamt 946 Runden oder 3.175 Kilometer am besten ab. BMW belegt mit 845 Runden oder 2.836 Kilometern den zweiten, Mercedes mit 536 Runden oder 1.799 Kilometern den dritten Rang.

Audi war in Monteblanco lediglich mit Ekström und Jamie Green vor Ort. Bei BMW kamen neben Glock noch Augusto Farfus, Marco Wittmann und Bruno Spengler zum Einsatz. Ebenfalls vier Piloten fuhren für Mercedes: Paffett und Vietoris sowie Paul di Resta und Robert Wickens.

Fotostrecke: Der DTM-Test in Bildern

Nachfolgend finden Sie die jeweiligen Tagesergebnisse der drei Testtage in Monteblanco sowie eine Auflistung der persönlichen Bestzeiten der einzelnen Piloten. Abschließend führen wir auch die gefahrenen Runden beziehungsweise Kilometer auf, erneut sortiert nach Fahrern und Marken.

Das Klassement am 1. Tag:

Pos. Fahrer Auto Zeit R.
1  Mattias Ekström Audi RS5 1:21,614 179
2  Robert Wickens Mercedes C63 1:21,653 118
3  Bruno Spengler BMW M4 1:22,000 125
4  Jamie Green Audi RS5 1:22,102 101
5  Marco Wittmann BMW M4 1:22,327 140
6  Christian Vietoris Mercedes C63 1:22,710 74

Das Klassement am 2. Tag:

Pos. Fahrer Auto Zeit R.
1  Mattias Ekström Audi RS5 1:21,429 206
2  Marco Wittmann BMW M4 1:21,530 161
3  Jamie Green Audi RS5 1:21,711 200
4  Paul di Resta Mercedes C63 1:21,836 145
5  Gary Paffett Mercedes C63 1:22,062 54
6  Bruno Spengler BMW M4 1:23,448 125

Das Klassement am 3. Tag:

Pos. Fahrer Auto Zeit R.
1  Timo Glock BMW M4 1:21,311 137
2  Mattias Ekström Audi RS5 1:21,929 114
3  Paul di Resta Mercedes C63 1:21,932 104
4  Jamie Green Audi RS5 1:22,143 146
5  Augusto Farfus BMW M4 1:22,278 157
6  Gary Paffett Mercedes C63 1:22,415 41

Persönliche Bestzeiten der beteiligten Fahrer:

Pos. Fahrer Auto Zeit
1  Timo Glock BMW M4 1:21,311
2  Mattias Ekström Audi RS5 1:21,429
3  Marco Wittmann BMW M4 1:21,530
4  Robert Wickens Mercedes C63 1:21,653
5  Jamie Green Audi RS5 1:21,711
6  Paul di Resta Mercedes C63 1:21,836
7  Bruno Spengler BMW M4 1:22,000
8  Gary Paffett Mercedes C63 1:22,062
9  Augusto Farfus BMW M4 1:22,278
10  Christian Vietoris Mercedes C63 1:22,710

Die meisten Runden (Fahrer):

Pos. Fahrer Auto T1 T2 T3 Summe (km) Schnitt/Tag (km)
1  Mattias Ekström Audi RS5 179 206 114 499 (1.675) 166 (557)
2  Jamie Green Audi RS5 101 200 146 447 (1.500) 148 (496)
3  Marco Wittmann BMW M4 140 161   301 (1.010) 150 (503)
4  Bruno Spengler BMW M4 125 125   250 (839) 125 (419)
5  Paul di Resta Mercedes C63   145 104 249 (835) 124 (416)
6  Augusto Farfus BMW M4     157 157 (527) 157 (527)
7  Timo Glock BMW M4     137 137 (459) 137 (459)
8  Robert Wickens Mercedes C63 118     118 (396) 118 (396)
9  Gary Paffett Mercedes C63   54 41 95 (318) 47 (157)
10  Christian Vietoris Mercedes C63 74     74 (248) 74 (248)

Die meisten Runden (Marken):

Pos. Marke Auto T1 T2 T3 Summe (km) Schnitt/Tag (km)
1  Audi RS5 280 406 260 946 (3.175) 315 (1.057)
2  BMW M4 265 286 294 845 (2.836) 281 (943)
3  Mercedes C63 192 199 145 536 (1.799) 178 (597)

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien DTM
Veranstaltung Testfahrten in Monteblanco, Februar
Rennstrecke Monteblanco
Fahrer Mattias Ekström , Jerry Spangler , Bruno Spengler , Augusto Farfus , Gary Paffett , Paul di Resta , Timo Glock , Robert Wickens , Christian Vietoris , Jamie Green , Marco Wittmann
Artikelsorte Analyse
Tags TEST, audi, audi rs5, bmw, bmw m4, dtm, mercedes, mercedes c63, monteblanco, testfahrt