F1-Videospiel-Entwickler Codemasters: Übernahme für 973 Millionen Dollar?

Das US-Unternehmen Take-Two Interactive Software Inc. will den Videospiel-Entwickler Codemasters für fast eine Milliarde US-Dollar übernehmen

F1-Videospiel-Entwickler Codemasters: Übernahme für 973 Millionen Dollar?

Codemasters, der offizielle Formel-1-Videospielentwickler, ist Gegenstand eines Übernahmeangebots des amerikanischen Videospielverlegers Take-Two Interactive Software Inc. in Höhe von 973 Millionen US-Dollar (aktuell rund 819 Millionen Euro).

Das in Großbritannien ansässige Unternehmen Codemasters nutzt Motorsport Games für seine E-Sport-Aktivitäten rund um das Spiel DiRT Rally, das derzeit die 2.0 World Series ausrichtet und an die World-RX-E-Sport-Series anknüpft, die von 1,24 Millionen Live-Zuschauer verfolgt wurde. Motorsport Games organisierte auch die virtuellen 24 Stunden von Le Mans, die größte E-Sport-Veranstaltung der Geschichte mit einem Gesamtpublikum von über 14,2 Millionen Zuschauern, und veröffentlichte die NASCAR HEAT-Videospielreihe.

Take-Two - dem die Marken 2K und Rockstar Games gehören - würde damit die Formel 1 in die Liste der anderen Mainstream-Sportarten aufnehmen, darunter NBA Basketball und PGA Golf.

Codemasters wurde 1986 gegründet und ist eines der ältesten Videospielstudios Großbritanniens. Der Motorsport spielte eine Schlüsselrolle bei seiner Entwicklung zu einem der angesehensten Namen in der Branche. Am Freitag erhielt das Unternehmen das Angebot für 485 Pence pro Aktie, und es wird davon ausgegangen, dass der Vorstand von Codemasters den Aktionären die Annahme des Angebots empfehlen wird.

TOCA-Reihe legte den Grundstein für den Erfolg von Codemasters

Nach dem Aufkommen der PlayStation-Spielkonsole veröffentlichte Codemasters die hochgelobten TOCA-Tourenwagen - ursprünglich basierend auf der Britischen Tourenwagen-Meisterschaft - und die Colin-McRae-Rally-Serie, die sich inzwischen in DiRT Rally verwandelt hat, bevor ab 2009 das offizielle F1-Spiel produziert wurde.

Codemasters stoppte die auf Tourenwagen basierende Serie nach der Veröffentlichung von TOCA Race Driver 3 im Jahr 2006, während Motorsport Games die Langzeitlizenz für die Erstellung eines offiziellen Spiels der Britischen Tourenwagen-Meisterschaft ab 2022 erwarb.

Mercedes F1 eSports car in Black livery

Mercedes F1 eSports car in Black livery

Foto: Codemasters

Codemasters hat 13 F1-Videospiele entwickelt und veröffentlicht. Die jüngste Ausgabe - F1 2020 - ist auf PlayStation 4, Xbox One, Microsoft Windows und Google Stadia verfügbar. In einer Erklärung des New Yorker Unternehmens hieß es: "Take-Two ist der Ansicht, dass die Kombination von Take-Two und Codemasters zwei interaktive Unterhaltungsportfolios von Weltklasse zusammenführen würde, wobei sich das 2K-Publishing-Label von Take-Two und Codemasters im Rennsportgenre in hohem Maße ergänzen würden."

Aktien legten am Freitag zu

"Darüber hinaus ist Take-Two davon überzeugt, dass es die Leistung von Codemasters durch die Nutzung des globalen Vertriebsnetzes von Take-Two und der operativen Kernkompetenz von 2K im Verlagswesen, einschließlich Live-Operationen, Analysen, Produktentwicklung sowie Marken- und Performance-Marketing, verbessern kann."

Als die Einzelheiten des vorgeschlagenen Deals über 973 Millionen US-Dollar bekannt wurden, stiegen die Aktien von Codemasters am Freitagnachmittag, Londoner Zeit, um 8,6% auf 470 Pence. Die eigenen Aktien von Take-Two stiegen im gleichen Zeitraum um fast 3%.

Eine Entscheidung über die Übernahme wäre bis zum 4. Dezember erforderlich, damit sie gemäß dem britischen City Code über Übernahmen und Fusionen durchgeführt werden kann. Codemasters schloss außerdem kürzlich einen Vertrag über die Produktion des offiziellen Videospiels zur Rallye-Weltmeisterschaft ab 2023 ab.

geteilte inhalte
kommentare
NASCAR Heat 5 ab sofort verfügbar für PlayStation, Xbox und PC
Vorheriger Artikel

NASCAR Heat 5 ab sofort verfügbar für PlayStation, Xbox und PC

Nächster Artikel

Motorsport Games expandiert in den Kartsport

Motorsport Games expandiert in den Kartsport
Kommentare laden