Elektrische GT-Serie gibt Termin für Premiere 2017 bekannt

geteilte inhalte
kommentare
Elektrische GT-Serie gibt Termin für Premiere 2017 bekannt
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
13.08.2017, 08:16

Die neue elektrische GT-Serie hat Details zu ihrem Rennkalender 2017/2018 veröffentlicht und auch das Datum für ihre Rennpremiere vorgestellt.

Test Electric GT
Heinz-Harald Frentzen, Tesla S EGT
Tesla Model S P85+
Test Electric GT
Test Electric GT
Tesla Model S P85+

Demnach geht die Rennserie erstmals am 25. und 26. November 2017 in Paul Ricard an den Start. Auf dem Kurs in Südfrankreich werden gleich 4 Rennen bestritten, an jedem weiteren Rennwochenende nur je 2.

In früheren Ankündigungen hatte die elektrische GT-Serie bereits von Veranstaltungen am Nürburgring und in Barcelona gesprochen, der neue provisorische Rennkalender dagegen ist vage gehalten: Im Januar 2018 soll die Rennserie an einem noch zu bestimmenden Ort fortgesetzt werden.

Anschließend will die elektrische GT-Serie nach Portugal, Italien, Deutschland, Belgien, in die Niederlande, nach Großbritannien und Spanien reisen. Das Saisonfinale soll im Oktober ausgetragen werden. Die genauen Termine und die Rennstrecken will die Rennserie "in den kommenden Monaten" finalisieren und dann auch die Freigabe durch den Weltverband (FIA) erhalten.

Bildergalerie: Tests der elektrischen GT-Serie

In jedem Fall verspricht die elektrische GT-Serie bereits jetzt bei jeder Veranstaltung ein "Wochenend-Festival der Technologie, Nachhaltigkeit und Innovation".

Als Rennwagen der Einheitsserie dient ein Tesla V2.0 P100DL. Das Fahrzeug verfügt über rund 800 PS und schafft es in nur 2,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Lithium-Akku soll es dem Auto ermöglichen, das Renntempo für insgesamt 90 Minuten aufrechtzuerhalten.

Die Planung sieht ein 20-minütiges Training, ein halbstündiges Qualifying und 2 Rennen über jeweils 60 Kilometer pro Tag vor.

Nächster Artikel
Bildergalerie: Neuer Test der elektrischen GT-Serie

Vorheriger Artikel

Bildergalerie: Neuer Test der elektrischen GT-Serie

Nächster Artikel

Elektro-GT-Serie erhält FIA-Zulassung

Elektro-GT-Serie erhält FIA-Zulassung
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie EPCS
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte News