ELMS 4h Spa-Francorchamps: DragonSpeed krallt sich 1. Sieg

Lapierre/Hedman/Hanley haben im DragonSpeed-Oreca den vorletzten Saisonlauf der European-Le-Mans-Series gewonnen – Titelentscheidung in 2 Klassen erst beim Finale.

Nicolas Lapierre, Henrik Hedman und Ben Hanley sind die Sieger der 4 Stunden von Spa-Francorchamps, dem 5. von 6 Rennen der ELMS-Saison 2016. Für ihren Arbeitgeber DragonSpeed Inc. ist es der Premierensieg in der ELMS.

Von der Pole-Position gestartet, hatte das DragonSpeed-Trio auf der "Ardennen-Achterbahn" nach einer 5-Sekunden-Zeitstrafe (Überholen unter Gelb) einen Vorsprung von 2:20 Minuten auf WRT (Stevens/Vanthoor/Vanthoor) und einen Vorsprung von 3 Minuten auf TDS (Beche/Thiriet/Hirakawa). Die Entscheidung im Kampf um den Sieg fiel durch das Timing der Gelbphasen und einen starken Schlussspurt von Lapierre.

Bildergalerie: 4 Stunden von Spa-Francorchamps

Mathias Beche und Pierre Thiriet stehen nach Platz 3 vor dem Titelgewinn in der Topklasse LMP2, da sie erneut vor ihren schärfsten Verfolgern van der Garde/Dolan/Tincknell (G-Drive; 5.) abgeschlossen haben. Die Titelentscheidung fällt jedoch erst beim Saisonfinale.

Rennergebnis: 4 Stunden von Spa-Francorchamps

In der LMP3-Klasse ging der Sieg bei den 4h Spa-Francorchamps an den #9 Graff-Ligier von Trouillet/Petit/Guibbert. Derweil haben Brundle/Guasch/England mit Platz 2 vorzeitig den Titel für sich und United Autosports fixiert.

In der GTE-Klasse setzten sich Bertolini/Smith/Butcher im JMW-Ferrari durch, können im Kampf um den Titel aber noch abgefangen werden.

Das ELMS-Saisonfinale steigt in 4 Wochen in Estoril.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien ELMS
Veranstaltung Spa-Francorchamps
Rennstrecke Spa-Francorchamps
Fahrer Nicolas Lapierre , Ben Hanley , Henrik Hedman
Teams DragonSpeed , United Autosports
Artikelsorte Rennbericht
Tags dragonspeed, elms, european le mans series, spa, spa-francorchamps, titelkampf