Erste Sim-Racing-Meisterschaft in der Schweiz lanciert

geteilte inhalte
kommentare
Erste Sim-Racing-Meisterschaft in der Schweiz lanciert
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
05.04.2019, 12:25

Nachdem die Zahl der Sim-Racer weltweit stark ansteigt, lanciert die RacingFuel Academy unter der Schirmherrschaft von Marcel Fässler die erste Schweizer Meisterschaft in dieser Disziplin. Erste Runde am 13. April in Horgen.

Marcel Fassler, Swiss SimRacing Series
Simulateur, Swiss Simracing Series 2019
Simulateur, Swiss Simracing Series 2019
Simulateur, Swiss Simracing Series 2019
Swiss Simracing Series 2019, logo

Nachdem die Zahl der Sim-Racer weltweit stark ansteigt, lanciert die RacingFuel Academy unter der Schirmherrschaft von Marcel Fässler die erste Schweizer Meisterschaft in dieser Disziplin. Erste Runde am 13. April in Horgen.

Sim-Racing, Rennsimulationsspiele, erfreuen sich wachsender Beliebtheit und sind Teil der allgemeinen e-Sport-Entwicklung. Während mittlerweile viele virtuelle Meisterschaften ins Leben gerufen wurden und immer erfolgreicher werden, verfügen viele "echte" Rennteams nun über ein eigenes Sim-Racing-Team, wie beispielsweise das Alfa Romeo Sauber-Team.

Erstmals wird 2019 unter der Leitung der RacingFuel Academy AG nun eine Sim-Racing-Schweizermeisterschaft organisiert. Für diese erste Ausgabe, die am 13. April in Horgen (ZH) beginnt, stehen vier Veranstaltungen auf dem Programm.

Swiss Simracing Series 2019, logo

Swiss Simracing Series 2019, logo

Eine Woche später treffen sich die Teilnehmer in den Lokalitäten von SimuPro in Lausanne, während die folgenden Veranstaltungen in Frenkendorf (BC) in der Porsche Basel Motorsport Lounge (25. Mai) und am 22. Juni im Rahmen des Formel-E-ePrix in der RacingFuel Academy in Bern stattfinden.

Die besten vier Piloten jeder Runde qualifizieren sich für das grosse Finale in Bern am 22. Juni, und der Gesamtsieger wird am selben Tag gekürt.

Während der Sieger einen Geldpreis erhält, der im Motorsport-Bereich eingesetzt werden muss, winken den anderen Finalisten verschiedenen Preise wie beispielsweise Kart-Testtage, Rennlizenzkurse, Tankkarten oder Uhren. 

Weiterlesen:

Für die Teilnahme an der Swiss Sim Racing Championship müssen die Kandidaten mindestens 15 Jahre alt und mindestens 1,60 m groß sein. Die Anmeldegebühr beträgt CHF 50.00 und beinhaltet auch die Teilnahme an einer 30-minütigen Qualifying-Session.

Die Anmeldung ist seit dem 29. März unter http://simracingseries.ch möglich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist es ratsam, sich schnell zu registrieren!

Simulateur, Swiss Simracing Series 2019

Simulateur, Swiss Simracing Series 2019

 
Nächster Artikel
Fernando Alonso investiert in Motorsport Games

Vorheriger Artikel

Fernando Alonso investiert in Motorsport Games

Kommentare laden
Hier verpasst Du keine wichtige News